1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Erfahrung mit Vermietung in Portugal

Dieses Thema im Forum "Portugal Allgemein" wurde erstellt von Trofense, 30 Mai 2018.

  1. Trofense

    Trofense Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    11 März 2009
    Beiträge:
    2.942
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo wer hat Erfahrung mit Vermietung in PT.

    Da Mieter in Portugal einiges an Rechte haben, welche Vertragsinhalte wären wichtig.

    Ist es evtl ratsam - Kurzzeitmiete oder befristete Miete anzubieten.

    Wie ist es mit den Bürgen, Kaution , worauf sollte man achten.

    Welchen Foren oder Web-seiten in PT für Vermietung werden genutzt ?


    Wer kennt sich aus ?
     
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - Erfahrung mit Vermietung Forum Datum
    Frage Welche Erfahrungen habt Ihr mit Autovermietungen in Portugal? Urlaub in Portugal 10 August 2017
    Erfahrung mit Pellet-Heizungen oder Umbau des Cheminée für Pellets? Bauen + Renovieren in Portugal 2 September 2018
    Frage Blechschaden - hat jemand Erfahrungen mit Unfallregulierung in Portugal? Recht, Ämter, Behörden 7 August 2018
    Frage Erfahrungen mit nachträglichem Legalisieren - wie lange kann sowas dauern? Bauen + Renovieren in Portugal 6 Mai 2018
    Frage Wer hat Erfahrungen mit isoliertem Sandwichdach? Bauen + Renovieren in Portugal 17 März 2018

  3. schaeta

    schaeta Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    26 Mai 2009
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo Trofense,
    hatte mein Haus von 2015 - Mitte 2017 vermietet, Langzeitmieter, aber befristeter Mietvertrag. Damals erstellt vom Anwalt, weil ich auch nicht selbst in Portugal war. Mietvertrag muss beim Finanzamt vorgelegt werden, Stempelsteuer 10% einer Monatsmiete, monatliche Miete muss auch gemeldet werden.
    Meinen zweiten Mieter habe ich über eine Facebookgruppe gefunden, Long Term Rental Algarve. Auf den Foren hatte ich auch gepostet. Meiner Erfahrung nach reicht Facebook eigentlich. Mach eine kleine kostenlose Website zum Beispiel mit WIX mit vielen Fotos und verlinke die einfach mit dem Post. Die Resonanz von OLX, CustoJusto und Idealista war eher mau.
    Die Käufer meines Hauses in Deutschland habe ich übrigens auch über Facebook gefunden.
    Mindestmietdauer 1 Jahr, aber vor allem unter 5 Jahren bleiben. Das war damals die Aussage vom Anwalt, mein Zeitraum war eh kürzer. Für eine Vermietung unter 12 Monate war mir der Aufwand zu groß.
    Miietobjekte sind gesucht, du wirst Erfolg haben.
    LG, schaeta
     
    Farbenzeit gefällt das.
  4. Trofense

    Trofense Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    11 März 2009
    Beiträge:
    2.942
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    48
    DANKE,

    wie ist es mit dem Bürgen und der Kaution in PT ?
     
  5. schaeta

    schaeta Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    26 Mai 2009
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    18
    Kaution 2-3 Monatsmieten. Mit Bürgen habe ich keine Erfahrung.
     
  6. Iris_K

    Iris_K Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23 Februar 2009
    Beiträge:
    7.168
    Zustimmungen:
    546
    Punkte für Erfolge:
    113
    Meine Schwiegereltern lassen lieber eine Wohnung in guter Lage leer stehen, als zu vermieten. Sie sagen, wegen der Gesetze wäre es riskant und wenn die Mieter nicht zahlen, könnte man sie nicht wieder loswerden.
    Die Mieteinnahmen werden mit 28% besteuert und für Immobilien gilt das Doppelbesteuerungsabkommen mit Deutschland nicht.
    Iris
     
  7. Manuela

    Manuela Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14 November 2009
    Beiträge:
    1.514
    Zustimmungen:
    487
    Punkte für Erfolge:
    83
    Hallo,

    wir hatten vermietet und keine Probleme mit den Mietern.

    -Kaution 1 Monatsmiete
    -Mietvertrag offiziell beim Finanzamt eingetragen
    So kann man jederzeit gegen den Mieter vorgehen, wenn irgendwas vorfaellt. Ausserdem kann nur so der Mieter auf seinen Namen Strom beziehen.
    - Mietvertrag auf 1 Jahr beschraenkt mit automatischer Verlaengerung, sollte der Mieter nicht 2 Monate vor Ablauf, der Vermieter nicht 4 Monate vor Ablauf kuendigen
    - weil das Paar nicht verheiratet war, war nur einer der Mieter und der andere wurde durch eine Klausel als Buerge eingesetzt. So waren beide fuer alles haftbar.


    Gruss, Manuela
     
    Ozzy gefällt das.
  8. schaeta

    schaeta Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    26 Mai 2009
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo, hatte mein Haus vermietet, als ich noch in Deutschland ansässig war. Die Mieteinanhmen wurden in Portugal mit 28% ordnungsgemäß versteuert & dem deutschen Finanzamt mitgeteilt, was aus deren Sicht übrigens nicht erforderlich war, da kein Progressionsvorbehalt. LG, schaeta
     
  9. Jota

    Jota Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    1 März 2009
    Beiträge:
    1.989
    Zustimmungen:
    247
    Punkte für Erfolge:
    63
    Um Langzeitvermietung attraktiver zu machen, zahlt man jetzt bei Mietverträgen mit zehn Jahren Laufzeit nur noch 14% Steuern und für solche mit zwanzig Jahren 10%. Das sind natürlich schon ziemlich lange Laufzeiten...

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
     
    Iris_K gefällt das.
  10. Tilu

    Tilu Amador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    1 August 2017
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    8
    Frage: warum Mietvertrag unter 5 Jahre bleiben ?
     
  11. schaeta

    schaeta Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    26 Mai 2009
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    18
    @ Tilu
    Sorry, weiß ich nicht mehr. Wenn ich mir jetzt die aktuellen Konditionen für befristete Vermietungen anschauen, macht das wirklich keinen Sinn. Hab das damals nicht hinterfragt, da ich eh für maximal 3 Jahre vermieten wollte.
    LG, schaeta
     
  12. Trofense

    Trofense Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    11 März 2009
    Beiträge:
    2.942
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    48
    @ TILU -NeuFrage: warum Mietvertrag unter 5 Jahre bleiben ?

    =

    Damit man die Mieter ggf schneller los wird, bzw die Miete anpassen kann.
    Das Mietrecht ist für Vermieter in Portugal nicht optimal !

    Momentan sind Wohnungen knapp und die Mieten steigen kräftig.
     
  13. Dirk46

    Dirk46 Amador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    7 Dezember 2016
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    18
    Das halte ich aber für eher, ähem, semi-intelligent, da eine Wohnung/ein Haus ja nicht besser wird, wenn es unbewohnt bleibt. Außerdem frage ich mich nach dem Mehrwert einer Immobilie, die man nicht selber nutzt und leerstehen lässt??? ;)

    Nix für Ungut, nur meine 2 Cents.

    LG Dirk
    --- Folge-Nachricht angehängt, 24 Juli 2018, Datum der Originalnachricht: 24 Juli 2018 ---
    Kommt darauf an, wo man wohnt. Bei uns findet man günstige und gute Angebote, ist aber auch ländliche Gegend.

    Gruß Dirk
     
  14. Ozzy

    Ozzy Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    804
    Punkte für Erfolge:
    113
    Das ist Portugiesenlogik, da kommt man nicht mit.
    Ich denke mir das auch immer, besonderns bei zum Verkauf stehenden Häusern. Da geht kein Preis runter, da passiert nix. Nur der Zustand wird schlechter.
    Wer versteht sowas
     
  15. Nassauer

    Nassauer Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    11 Juni 2010
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    316
    Punkte für Erfolge:
    83
    Das ist Tugalogik, muss man nicht verstehen:-D
    Bei uns, obwohl 3 Universitäten, ist das alles auch noch im grünen Bereich. Im Gegenteil, es gibt noch massig Leerstände bei gleichzeitigem Bauboom.:irre::flucht:

    Dort wo die Mieten aus port. Einkommen bestritten werden müssen können sie nicht in den Himmen wachsen.
    Wenn die Mieter jedoch ihr Einkommen aus dem hochpreisigen Ausland beziehen können die hier leicht den Larry machen. Aber die port. Regierung hat das Problem erkannt und wirkt nun mit neuen Gesetzen entgegen-:bussi:

    Gruss
    Nassauer
     
    Ozzy gefällt das.
  16. Dirk46

    Dirk46 Amador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    7 Dezember 2016
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    18
    Naja, da habt ihr sicherlich beide recht, auch hier in der Nähe will einer sein Grundstück verkaufen und verlangt mal so das 6-fache des hier üblichen Preises. Das regelt der Markt, vielleicht sind sein Erben mal schlauer? ;)

    Bekannte von uns renovieren gerade ein Haus, um es dann zu vermieten. Da hängen gefühlte 15 Familienmitglieder drin und die können sich auch nicht wirklich einigen, zu welchen Konditionen. Am Ende bleibt die Hütte dann auch leer und gammelt wieder vor sich hin. So hat man dann wenigstens Geld umsonst investiert und war in seiner Freizeit beschäftigt und kam nicht auf dumme Gedanken.....:klatsch:

    @ Nassauer: was möchte die Regierung denn bei den Mieten machen?

    Gruß Dirk
     
  17. Ozzy

    Ozzy Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    804
    Punkte für Erfolge:
    113
    Dirk, ich find es nicht mehr.
    Sorry, da wurde ein neues Gesetz verabschiedet, das es den Gemeinden und Hausgemeinschaften erleichtert, zb. AirBnB Nutzung zu untersagen.
    Außerdem wurden Mietanpassungen geändert, um zu verhindern, das die Mieten zu hoch werden.
    Sowas in etwa.
    Aber wo ichs gelesen habe, weg.
    Ich dachte Telepolis. Aber ich find es nicht mehr.
     
  18. Iris_K

    Iris_K Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23 Februar 2009
    Beiträge:
    7.168
    Zustimmungen:
    546
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ich sage da nix mehr zu... müssen sie selber wissen...noch nicht einmal die Garage wollen sie vermieten, dabei ist die völlig getrennt, man kann nicht viel kaputt machen, und wenn keine Miete gezahlt wird zur Not ein Auto davor stellen ... und in der Gegend werden Garagen händeringend gesucht...

    Noch dazu putzen sie da ständig und lüften und was weiß ich....wäre mir meine Zeit auch zu Schade für...

    Früher gab's mal irre Wertsteigerungen über die Jahre...da hat man das als Wertanlage gemacht. Jetzt boomt es ja auch gerade wieder...

    Ist für uns nicht logisch in Portugal leider normal. Habe schon vor längerer Zeit mal gelesen, dass auf jeden Haushalt, ca. 2-3 "Fogos" also Wohnungen oder Häuser kommen...Das ganze Land wird verschandelt und zugebaut um zu einem nicht unbedeutenden Teil einfach leer zu stehen. Ganz großer Mist aus meiner persönlichen Sicht.
    Iris
     
    Nassauer und sibylle 49 gefällt das.
  19. Nassauer

    Nassauer Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    11 Juni 2010
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    316
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ja, war bei Telepolis und ich denke der Link kam von Paule und ist 2-3 Tage her.

    Gruss
    Nassauer
     
  20. Paule

    Paule Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9 Februar 2009
    Beiträge:
    5.959
    Zustimmungen:
    480
    Punkte für Erfolge:
    83
  21. Nassauer

    Nassauer Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    11 Juni 2010
    Beiträge:
    1.939
    Zustimmungen:
    316
    Punkte für Erfolge:
    83
    Recht haste ! Leider
    Es ist nur eine Frage der Zeit wann die Blase platzt. Der Bauwahnsinn ist in den letzten 12 Monaten vollkommen ausser Kontrolle geraten.
    Portugal ist momentan der beste Platz sein Geld zu verbrennen. Die Engländer seilen sich bereits ab.

    Gruss
    Nassauer
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.