1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Erdbeben in Portugal

Dieses Thema im Forum "Portugal Allgemein" wurde erstellt von bunny, 8 September 2018.

Schlagworte:
  1. bunny

    bunny Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    11 Februar 2015
    Beiträge:
    2.013
    Zustimmungen:
    720
    Punkte für Erfolge:
    113
    Interessanter Artikel...

    Hier gibt es eine Karte, wo wir sehen können, wo Portugal in Vergangenheit von Erdbeben erschüttert wurde. Die Azoren wurden am meisten erschüttert. Die Regionen um Lissabon und Algarve waren auch in der Vergangenheit betroffen.

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
     
    Lisbon69-72 und sibylle 49 gefällt das.
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - Erdbeben Portugal Forum Datum
    Erdbeben in Süportugal: Kommen die "Einschläge" näher? [quelle: Algarve-News] Nachrichten aus Portugal 9 Mai 2012
    Erdbeben in Portugal Leben in Portugal 17 Dezember 2009
    News Erdbeben der Stärke 4,9 in Arraiolos Nachrichten aus Portugal 15 Januar 2018
    Ferienhausversicherung inklusive Erdbeben gesucht Leben in Portugal 26 Januar 2017
    Blog Erdbeben der Stärke 5,1 vor Santa Maria Alles über die Azoren 28 Juni 2016

  3. sibylle 49

    sibylle 49 Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    5 März 2014
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    591
    Punkte für Erfolge:
    113
    In diesem Zusammenhang: Es gibt auch eine sehr umfassende und gut informierende Erdbeben - App:

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
     
    Lisbon69-72 und bunny gefällt das.
  4. petra19

    petra19 Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    17 Februar 2017
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hallo, was mich immer wieder beschäftigt ist das Thema Erdbeben in Portugal; eigentlich ist doch Portugal ein Land, in dem Erdbeben vorkommen und auch heftige; viele hier im Forum sind ja nach Portugal ausgewandert; habt Ihr eigentlich das Thema "Erbeben" im Hinterkopf? klar man kann nicht jeden Tag dran denken, wird man ja wahnsinnig, doch so ein großes Beben wie es z B. 1755 war, könnte sich doch eigentlich wieder ereignen; würde mich nur interessieren, wie Ihr mit dem Thema umgeht. lg
     
  5. irisb

    irisb Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    4 Februar 2014
    Beiträge:
    2.409
    Zustimmungen:
    1.666
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hallo Petra,
    ich habe deinen Beitrag in den neuesten Thread mit diesem Thema verschoben.
    Es gibt aber noch weitere (ältere)
    Erdbeben in Portugal
     
  6. Riko

    Riko Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    5 Dezember 2016
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    141
    Punkte für Erfolge:
    43
    In Portugal - Westalgarve bin ich dafür nicht mit Atomkraftwerken umgeben und seh das Erdbebenrisiko ganz entspannt. Mein Haus ist übrigens "erdbebensicher" gebaut und 50 m über dem Meer...

    Bein Autofahren wird mir aber oft bewusst wie gefährlich es ist wenn zb mal wieder ein Amateurrennfahrer halb auf meiner Strassenseite entgegenkommt.

    hast Du eigentlich das Thema "Atomkraftwerke" im dauernd Hinterkopf?
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 März 2019
  7. petra19

    petra19 Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    17 Februar 2017
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    28
    Wieso Atomkraftwerke ?; das ist aber jetzt ein ganz anderes Thema; mich interessiert nur, ob sich jemand hier als Auswanderer Gedanken macht, nicht mehr und nicht weniger und Atomkraftwerke ist ja nun wirklich was ganz anderes;
     
  8. bunny

    bunny Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    11 Februar 2015
    Beiträge:
    2.013
    Zustimmungen:
    720
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ich glaube, Riko meint, dass sich in Portugal nicht sowas ähnliches wie in Fukushima passieren wird.
     
  9. Riko

    Riko Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    5 Dezember 2016
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    141
    Punkte für Erfolge:
    43
    Ein Atomkraftwerk in Reichweite ist für mich genauso eine latente Gefahr wie ein Erdbeben...
     
  10. Sivi

    Sivi Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    14 Februar 2009
    Beiträge:
    6.122
    Zustimmungen:
    1.517
    Punkte für Erfolge:
    113
    War aber nicht die Frage, denn AKWs gibt es in Portugal nicht (nur nahe der Grenze eines), Erdbeben gibt es allerdings.
    Meistens allerdings nur sehr leichte, die man nichtmal spürt.

    2x hab ich eines gespürt, in +20 Jahren.
    =
    Erdbeben haben keinen besonderen Stellenwert in meinem Leben.

    Das schlimme Beben von 1755 war genau genommen keines.
    Seebeben sollte es richtig heissen.
    Das löste auch den Tsunami aus...

    Kann wieder passieren, ja.
    Kann auch sein, dass ich morgen vom Bus überfahren werde.

    Beides halte ich momentan für nicht wahrscheinlich.
    Aber wer bin ich schon...

    Mutter Natur macht halt manchmal, was sie machen muss.
    Besonders Erdebengefährdet fühle ich mich nicht.
    --- Folge-Nachricht angehängt, 23 März 2019, Datum der Originalnachricht: 23 März 2019 ---

    Korrekturzeit abgelaufen, deshalb so:

    ERDbeben sollte es heissen.
    Denn es war genau genommen ein Seebeben, auch wenn die deutsche Wiki was anderes sagt ;)

    Keinesfalls sollte das Beben an sich in Frage gestellt werden...

    Haare spalten geh... ;)
     
    urmelbass gefällt das.
  11. Sir Iocra

    Sir Iocra Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    7 September 2010
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    1.219
    Punkte für Erfolge:
    113
    Nein, man macht sich keine Gedanken. Wenn man hier in einer erdbebengefährdeten Zone baut, muss das Haus erdbebenfest sein. Ich glaube unser Haus hat im Fundament mehr Beton als Ford Knox.
    Wenn es passiert und man keine Möglichkeit hat aus dem Gebäude zu rennen, schnell Schutz suchen unter einem Türrahmen, besser unter einem Tisch. .....und beten !!!
    Wenn Leute anfangen zu rennen, nicht gedankenlos mitrennen, besser schnell überlegen und Schutz suchen.
    Johan
     
  12. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    3.117
    Zustimmungen:
    1.503
    Punkte für Erfolge:
    113
    Also was so für Fragen auftauchen, spassig :)
    War es ein Thema bei der Entscheidungsfindung, hier zu ziehen?
    Ja, aber nur ein Randthema, das schnell abgehakt war. Wie Johan schreibt, werden die Häuser so gebaut, das sie es aushalten sollten. Das wars schon.
    Mehr kann man nicht berücksichtigen.
    Immerhin gab es schon lange kein großes Beben mehr und die vielen kleineren merkt man nicht.
    Ich habe, wie Sivi, schon welche mit gemacht, allerdings in der Türkei, wo viele in Urlaub hin fliegen.
    Machen die sich da Gedanken drum?
    Es waren kleinere, aber schon spürbarer. Beide Male wie ein Schwindelgefühl. Das eine Mal auf einer Treppe, das war etwas blöd, aber schnell vorbei.
    Bemerkt, das es nicht an mir lag habe ich daran, das Fahnenstangen hin und her schwangen.
    So heftig ist hier nichts.
    Wie Sivi schreibt war Lissabon eher vom Tsunami betroffen und da machst du eh nix.
    Wir sind nahe am Meer, wenn es passiert, ist das eh egal. Kann dich auch weiter im Inland erwischen.
    Also, denkt man da jeden Tag dran? Nein.
    Werden die Menschen in LA auch nicht, sonst würde da keiner wohnen.
    War es ein Gedanken beim Umzug? Ja, aber nur ein kleiner, ganz kurz.

    So darf man an solche Sachen nicht ran gehen, sonst wird man irre.
    Wie die Gallier, die nicht mehr vor die Tür gehen, aus Angst, der Himmel fällt einem auf den Kopf. :)
    Das Wetter, das Land und die Menschen sind einfach zu gut, um es durch sowas wie eine mögliche Erdbebengefahr nicht zu geniessen.
     
  13. solvana

    solvana Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    17 Juli 2014
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    159
    Punkte für Erfolge:
    43
    Beton alleine ist aber kein Schutz. Erst recht nicht im Fundament. Das kann einem ja nicht auf den Kopf fallen.
    Wichtig für die Erdbebensicherheit ist die Bewehrung im Beton. Damit die was nützt muß sie auch an den entscheidenen Stellen richtig verlegt sein.
    Leider beobachte ich hier nur allzu oft, dass die Handwerker vor Ort von Statik keine Ahnung haben und die Eisen irgendwie im Beton verlegen. Nach dem Motto : Hauptsache sie sind im Beton.
    Würde ich mich in Gebäuden hier bei einem Erdbeben hier sicher fühlen ? Eher nein.
    Wie schon mal woanders geschrieben, möchte ich die Handwerker hier nicht schlecht reden. Handwerklich sind sie wirklich gut. Aber im Detail fehlt ihnen oft das Wissen.

    Zum Thema ansonsten:
    Ich will nicht in Angst leben und denke von daher nicht darüber nach.
     
  14. petra19

    petra19 Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    17 Februar 2017
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hallo, vielen Dank für die vielen Antworten; mir ist nur in letzter Zeit dieses Thema durch den Kopf gegangen und wollte nur mal wissen, wie Ihr, die in Portugal wohnt, damit umgeht; klar findet mancher diese Frage, komisch, unnötig, dumm,......was weiss ich, aber für das gibt es ja ein Forum, dass man Fragen stellen kann, die einem gerade im Kopf rumgehen. lg
     
  15. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    3.117
    Zustimmungen:
    1.503
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ja, vor allem liegen sie oft nicht tierf genug im Beton, dann rosten sie und der Beton platzt ab.
    Ist hier bei uns der so oft der Fall, das ich auch verzweifeln könnte.
    Mindestabstand von Rand, haben sie nie gehört.
    Oder es ist eben nur bei den älteren Gebäuden so, bei neueren dauert es ja, da kann ich es noch nicht beurteilen.

    @petra19
    Wenn dich das so beschäfftigt, ist es doch ok.
    Es ist aber kein Thema, dass das Leben hier ständig beherrscht.
    Eher nicht bis gar nicht.
     
  16. solvana

    solvana Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    17 Juli 2014
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    159
    Punkte für Erfolge:
    43
    Die Betonüberdeckung ist das eine Problem und ja auch nur langfristig ein Problem.
    Was mir eher sorgen machen würde, dass die Eisen nicht an den statisch relevanten Positionen liegen. Auch die Eckaussteifungen werden vollkommen falsch bis gar nicht ausgeführt
     
    urmelbass gefällt das.
  17. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    3.117
    Zustimmungen:
    1.503
    Punkte für Erfolge:
    113
    Die hab ich noch nicht beobachtet, alelrdings hinten bei einer "Gartenlaube" konnte ich den Querträger anheben, als der Beton weg war.
    Wie Du schreibst, nix Eckaussteifung.
     
  18. solvana

    solvana Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    17 Juli 2014
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    159
    Punkte für Erfolge:
    43
    Dann fällt die Hütte bei einem echten Erdbeben auch zusammen wie ein Kartenhaus

    Aber ich denke, der Thread geht aktuell in die falsche Richtung;)
     
    urmelbass und Ozzy gefällt das.
  19. ALISAN

    ALISAN Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    1.223
    Zustimmungen:
    1.337
    Punkte für Erfolge:
    113
    Richtig, und neue Analyse korrigiert Magnitude des Bebens von 1755 und klärt Tektonik.

    "Das Erdbeben von Lissabon im Jahr 1755 ist eine der folgenschwersten und berühmtesten Naturkatastrophen der europäischen Geschichte...
    ...und war vermutlich schwächer als bislang gedacht."

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar. vom 9. Januar 2020

    .
     
    zip und Stephanie gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.