1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Frage Deutsches Auto nach Lissabon

Dieses Thema im Forum "Auswandern nach Portugal" wurde erstellt von Asyx317, 29 März 2019.

Schlagworte:
  1. Asyx317

    Asyx317 Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    29 März 2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Gute Tag liebe comunity :)

    Ich bin neu hier und hoffe ich mache alles richtig :p
    Mein Problem ist... Ich bin im Januar 19 nach Lissabon gezogen, habe mich aus Deutschland abgemeldet und arbeite hier bis Januar 20 und möchte dann zurück - sprich ich nin noch ca.7 Monate hier, da ich mein Auto im Mai holen möchte. Noch ist das Auto auf meine Mutter zugelassen mit mir als Fahrer. Allerdings ist es kein Problem es auf mich zuzulassen. Falls Wichtig - ich bin 26 Jahre und habe meinen Führerschein seit 8 Jahren.

    Nun die eigentliche Frage(n):
    Wie gehe ich am besten vor so kostengünstig wie möglich das Auto für diese Zeit mit zu bringen und es hier fahren zu können?
    Was muss ich beachten?
    Ich möchte es nicht als "Umzugsgut" mitbringen, da ich es ja wieder nach Deutschland mitnehme.
    Was passiert im schlimmsten Fall, wenn ich hier "schwarzfahre" und in eine Polizeikontrolle komme?
    Ist es möglich, es nur auf bestimmte Zeit hier zu Fahren, ohne das eine ummeldung stattfinden muss?


    Fragen über Fragen... Dennoch vielen Dank für jede Hilfe! :)
    Falls ich etwas vergessen habe, einfach schreiben ich schaue Regelmäßig nach.:)
     
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - Deutsches Auto nach Forum Datum
    Suche Deutsches Auto auf Portugal ummelden: Semi-Profi gesucht Recht, Ämter, Behörden 2 März 2019
    Deutsches Auto in Portugal anmelden mit Ferienhaus Leben in Portugal 14 Juli 2018
    Frage Wie deutsches Auto in Portugal abmelden bzw. verschrotten Leben in Portugal 10 März 2018
    Kosten für deutsches Wohnmobil Leben in Portugal 24 März 2017
    Deutsches Wohnmobil in Portugal? Auswandern nach Portugal 18 März 2017

  3. ALISAN

    ALISAN Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    430
    Punkte für Erfolge:
    63
    Moin Asyx317,

    bei zeitlich begrenztem Aufenthalt in Portugal (sei es Studium oder Arbeit bis zu 2 Jahre) brauchst (und solltest) du das Fahrzeug nicht ummelden, dafür gibt es eine Ausnahmeregelung, in der du, obwohl in P wohnhaft, ein deutsches Kennzeichen fahren darfst.

    Benutze mal die Suchfunktion (...immer eine gute Wahl...), das hatten wir hier schon mal mit entsprechender Verlinkung der zuständigen externen Quellen.

    Viel Erfolg
    --- Folge-Nachricht angehängt, 29 März 2019, Datum der Originalnachricht: 29 März 2019 ---
    Vorsicht, ich habe da etwas durcheinander gebracht...

    Am besten kaufst du dir eine günstige Möhre hier oder fährst mit den öffentlichen Verkehrsmittel... alles, was über 183 Tage in P verweilt kann teuer werden.

    siehe auch Kurzfristige Entsendung nach Porto (10 Monate): Mitnahme Auto ohne Ummeldung?

    .
    --- Folge-Nachricht angehängt, 29 März 2019 ---
    siehe auch das ganz offizielle Dokument auf Englisch
    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    bzw. auf pt-pt
    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.


    Die Ausnahme bis zu 2 Jahre war NUR für Studenten gedacht, die AUCH NICHT in P nebenbei arbeiten... deswegen mein Durcheinander
    .
     
    Ozzy gefällt das.
  4. Asyx317

    Asyx317 Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    29 März 2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo @ALISAN

    Vielen Dank für die schnelle Antwort. Leider konnte ich in dem Forum so spezifisch keine Antwort finden, deshalb meine Fragestellung.

    Leider konnte ich auch mit deinen Links nicht schlauer werden.
    Vllt. noch eine andere Idee?

    Vielen Dank!
     
  5. ALISAN

    ALISAN Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    430
    Punkte für Erfolge:
    63
    Meine beste Idee... und, so glaube ich, die einzig praktikable und legale Lösung (außer die horrend hohe Importzahlung)

    leider.
     
  6. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    1.016
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beste Idee, erst im Juni das Auto holen, dann bleibst du unter den 183 Tagen.
    Als ich noch den deutschen Wagen hatte, wurde ich kontrolliert.
    Nach der Residencia wurde nicht gefragt, nur ob der TÜV aktuell ist und der Führerschein gültig.
    Ist aber nicht rechtsverbindlich!
    So war es bei mir bei einer Kontrolle.
    Kann bei jedem anders sein.
     
  7. ALISAN

    ALISAN Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    430
    Punkte für Erfolge:
    63
    Wäre schön... die 183 Tage gelten aber für den Besitzer und nicht für das Auto
    ...
    ;)
     
  8. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    1.016
    Punkte für Erfolge:
    113
    Das ist schon wahr, aber wie soll man das trennen?
    Das hat sich der Amtsschimmel noch nicht ausgedacht.
     
  9. ALISAN

    ALISAN Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    430
    Punkte für Erfolge:
    63
    Du hast da einen Denkfehler.

    ER ist seit Januar 2019 in Portugal gemeldet, er hat ja einen Arbeitsvertrag... also nachweislich.
    Würde er nun einen Wagen als Umzugsgut (also ohne Importsteuer) mitbringen wollen, was er ja ausdrücklich nicht will, hätte das Fahrzeug mindestens 6 Monate vorher auf IHN angemeldet sein müssen, was es ja nicht ist.

    Ist ER (der Fahrer, nicht das Fahrzeug) aber in P gemeldet darf er kein Fahrzeug mit ausländischem Kennzeichen fahren, außer es ist ein (offizieller) Mietwagen.

    In ihrer immensen Weisheit haben sich die Politik in den ganzen Jahren schon die Schlupflöcher ausgeguckt und weitest gehend geschlossen...
    Eines der letzten Schlupflöcher waren PickUps, die konnte man vor Jahren (bis 2007/2008?) noch ohne Einfuhrsteuer erwerben, auch deswegen fahren hier so viele aus der Zeit noch rum.

    ... oder habe ich da einen Denkfehler?
    :confused:
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 März 2019
  10. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    1.016
    Punkte für Erfolge:
    113
    Das ist es ja was ich schrieb.
    Niemand hat die residencia sehen wollen.
    Ich hab mich mit deutschem Führerschein ausgewiesen und gut war es.
    Woher soll der Polizist vom Arbeitsvertrag wissen?
    Nur bei mehreren Kontrollen könnte es auffallen.
    Aber rechtlich eben unsicher.
    Für die paar Monate vielleicht aber gangbar.
     
  11. Asyx317

    Asyx317 Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    29 März 2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Vielen Dank an alle!

    Wir haben uns jetzt entschieden einfach hier ein zu kaufen :)
     
    ALISAN gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.