1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Artikel Der Freitag | Links blinken, rechts fahren ...

Dieses Thema im Forum "Politik und Gesellschaft in Portugal" wurde erstellt von zip, 11 Mai 2018.

  1. zip

    zip Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    5.054
    Zustimmungen:
    847
    Punkte für Erfolge:
    113
    ... unter dieser Überschrift analysiert ein Artikel im "Freitag" die politische und wirtschaftliche Lage Portugals:

     
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - Der Freitag Links Forum Datum
    Wetter ab Freitag wieder schlechter Nachrichten aus Portugal 4 März 2010
    Job Verwalter oder Repräsentant vor Ort (Lissabon oder Setubal Region) gesucht Stellenanzeigen, Jobs und Praktika Donnerstag um 12:20 Uhr
    Frage Als Familie auswandern nach Portugal - Integration der Kinder in eine öffentliche Schule Auswandern nach Portugal Mittwoch um 13:23 Uhr
    Artikel Abba, der ESC und die portugiesische Revolution Politik und Gesellschaft in Portugal 12 Mai 2018
    Angebot Urlaub an der Algarve Urlaub in Portugal 10 Mai 2018

  3. Farbenzeit

    Farbenzeit Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    5 Oktober 2017
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    215
    Punkte für Erfolge:
    43
    Ja, das Thema haben wir gestern daheim noch diskutiert und beäugen die Entwicklung kritisch...o_O
     
  4. Manuela

    Manuela Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14 November 2009
    Beiträge:
    1.418
    Zustimmungen:
    405
    Punkte für Erfolge:
    83
    Hallo,

    danke fuer den Artikel, Zip.

    Portugal veraendert sich zur Zeit derart rasant, dass wohl niemand genau weiss, wohin das ganze fuehrt. Fest steht, dass manche von dem ploetzlichen Interesse, das P. erfaehrt, sehr profitieren.

    Es besteht mehr Hoffnung im Land. Das spuert man. Aber nicht alles ist Gold was glaenzt und es gibt hinter den oberflaechlichen Verbesserungen Probleme, die sich weiter verschaerfen.

    Die Immobilienblase, die derzeit entsteht, ist schon sehr beaengstigend. Die Preise sind in die Hoehe geschnellt und das Preis-Leistungs-Verhaeltnis ist meist ziemlich schlecht, das sieht man am Energiezertifikat, das jede Immobilie, die verkauft/ vermietet wird, haben muss. Auslaender achten darauf wohl nicht, weil sie nicht wissen, dass ihnen das Zertifikat tatsaechlich Aufschluss auf den Zustand des Objekts liefert. Wohngebaeude werden oft oberflaechlich renoviert. Selten wird in Doppelglasfenster, Drainagen, Isolierungen, neue Daecher und neue Zu- und Abwasserleitungen investiert. Diese Maengel treten erst zu Tage, wenn man die Immobilie schon gekauft hat und einige Zeit darin wohnt oder sich der Mieter irgendwann beschwert.

    Was den schlechten Zustand der oeffentlichen Gebaeude betrifft, kann ich nur zustimmen. Es ist erwaehnt, dass Schuldaecher nicht dicht sind und es reinregnet. Das ist aber keine Seltenheit. In 2 von 3 oeffentlichen, weiterfuehrenden Schulen in Évora sind die Daecher undicht und es sind Eimer zum Auffangen des Regens aufgestellt. Es gibt auch weder Klimaanlage noch Heizung. Die Schueler muessen sich eben dementsprechend anziehen.

    Ganz viele Lehrer fallen aus. Die Schulen finden oft schwer Ersatz wegen der im Artikel erwaehnten Probleme und viel Unterricht faellt aus. Auch in der Oberstufe, wo es absolut wichtig ist, damit die Schueler auf das Abitur vorbereitet werden.

    Was die Gehalts- und Lohnstruktur in P. betrifft, darf man nicht unerwaehnt lassen, dass immer mehr Billigarbeiter aus Drittlaendern nach P. kommen, die unter Mindestlohn bzw. zu schlechten Bedingungen arbeiten. Das ist vor allem in der Landwirtschaft und Gastronomie zu beobachten.

    Gruss, Manuela
     
    Hanseat, zip, merula und 2 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen

OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.