1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Corona: Rückreise aus Portugal oder aussitzen

Dieses Thema im Forum "Urlaub in Portugal" wurde erstellt von ibot, 20 März 2020.

Schlagworte:
  1. ibot

    ibot Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    20 März 2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    wir (Familie mit zwei Kindern) sind seit Anfang Januar in Portugal unterwegs. Angereist sind wir mit unserem Womo. Aktuell sind wir in einem Ferienhaus im Alentejo welches wir bis zum 30.03. gebucht haben. In den letzten Tagen wechselten unsere Überlegungen fahren oder bleiben mehrmals täglich. Dann haben wir uns eigentlich entschieden die Zeit hier zu bleiben, das ganze aus zu sitzen und von Tag zu Tag neu zu entscheiden. Wir wissen das wir mit dem auto wohl relativ problemfrei über die spanische und französische Grenze kommen. Unsere Heimat ist eines der Risikogebiete in NRW. Gerade gaben wir dann die Empfehlung der deutschen Botschaft gefunden: Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
    Da kommt man natürlich wieder ins grübeln.

    Was ist eure Meinung und was macht ihr?
     
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - Corona Rückreise aus Forum Datum
    Offtopic Coronavirus ...(nicht nur in Portugal) Bolsonaro, Presse und .... Portugal Allgemein 23 März 2020
    Frage Corona: Absagen, Umbuchungen, Storno etc Urlaub in Portugal 20 März 2020
    Coronavirus und die Angst vor der nächsten Krise Politik und Gesellschaft in Portugal 20 März 2020
    News CoronaVirus - Statistik aktuell auf Seite 1 Gesundheit in Portugal 17 März 2020
    Corona und schlaue Ideen gesucht Gesundheit in Portugal 12 März 2020

  3. gUNA

    gUNA Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    500
    Punkte für Erfolge:
    113
    Wenn Ihr könnt, bleibt und setzt Euch nicht dem Stress in NRW aus. Wenn Ihr bleibt, wäre über die Dauer ein stationärer Aufenthalt für alle Beteiligten unter Berücksichtigung der jeweiligen Anordnungen das beste.
    Am besten dort, wo Ihr Natur genießen und grillen könnt :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 März 2020
  4. Viana

    Viana Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    8 Juni 2010
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hallo ibot,
    die die im Portugal leben, werden es besser wissen.
    Seid ihr versichert für alle Fälle? Habt ihr eine zusätzliche Auslandsversicherung? Ihr seid sicherlich nicht Risiko-Personen, aber wenn einer von euch ins Krankenhaus käme, kommt der anderen allein klar? Auch wenn es 2 Wochen sein müsste? Das beide Eltern gleichzeitig schwer erkranken könnten, ist vermutlich eher unrealistisch. Hättet ihr einen Quarantäne-Raum und im Notfall für ein paar Tage Kinderbetreuung?
    Alles Gute! Toi, toi, toi!

    Viana
    --- Folge-Nachricht angehängt, 20 März 2020, Datum der Originalnachricht: 20 März 2020 ---
    Noch ein Hinweis. Die Krankenhäuser im Portugal, aber häufig/normalerweise Mehrbettzimmer. Es ist davon auszugehen, dass die a. Patienten nur Portugiesisch sprechen. Nochmal die Frage, auch wenn ich denke, dass unwahrscheinlich ist, das ihr so schwer erkranken würdet: kommt ihr klar?
    --- Folge-Nachricht angehängt, 20 März 2020 ---
    Krankenhausbesuche sind wg. Corona im ganzen Land nicht gestattet.
     
    ibot gefällt das.
  5. emsland

    emsland Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    16 Mai 2017
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    59
    Punkte für Erfolge:
    28
    Check ob euer ausland krankenversicherung auch bei ein pandemie greift. Welche versicherungen haben ein ausschlussklausel. Pandemie ist gleich naturkatastrophe.. An besten kurz anrufe. ​
     
  6. ibot

    ibot Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    20 März 2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Viana, vielen dank für die Fragen und Hinweise. Natürlich wäre es hart wenn einer von uns erkrankt und im Krankenhaus behandelt werden müsste. Das ist auch für uns eine der großen Sorgen, wegen derer wir uns unsicher sind.Auf der anderen Seite wäre die Situation ja in der Heimat ähnlich.​
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 März 2020
  7. Iris_K

    Iris_K Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23 Februar 2009
    Beiträge:
    7.409
    Zustimmungen:
    771
    Punkte für Erfolge:
    113
    Die europäische Versicherten Karte würde in so einem Fall normalerweise greifen, wobei ich jetzt als Laie nicht beurteilen kann, ob der Aufruf, des Auswärtigen Amtes nach Deutschland zurückzukehren, irgendeinen Einfluss auf diesen Versicherungsschutz hat.

    Allerdings ist das Gesundheitssystem hier schon im Normalbetrieb ziemlich ausgelastet. Es gibt weniger Intensivbetten etc...

    Die Entscheidung kann Euch sicher keiner abnehmen.
    Alles Gute für Euch!
    Iris
     
    Ozzy gefällt das.
  8. wpau

    wpau Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    2 Dezember 2016
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    561
    Punkte für Erfolge:
    93
    Als NRW Bürger aus Oberhausen würde ich eher nach Heinsberg in den Hochrisiko Kreis wechseln, als die Zeit in Portugal ohne richtige Krankenversicherung und Sprachkenntnisse zu verbringen.

    Mein Krankenhaus Erlebnis 2018 auf einer Radreise möchte ich ungern wiederholen. Nur ein Krankenpfleger und eine Ärztin hatten ausreichende englische Sprachkenntnisse. Dort merkte man deutlich den Unterschied zwischen touristischen Bereichen mit guten Sprachkenntnissen und Bereichen, die kaum Kontakt zu Ausländern haben. Auch meine Touren durch schwach besiedelte Gebiete zeigten diesen Unterschied. Mancherorts musste man mit Smartphone Sprachunterstützung seine Wünsche äußern.

    Und trotzdem bleibt Portugal für mich ein Reiseziel, das ich nach der Pandemie wieder aufsuchen werde, damit es schnell wieder zu dieser Lebensfreude die man dort erlebt zurück findet.

    Zu Hause habt ihr es selber in der Hand ob ihr den Virus bekommt. Selbst ernannte Quarantäne und Sorgfalt bei den wenigen Ereignissen wie Einkauf oder Arzt Besuche in der Öffentlichkeit werden euch auch dort schützen.
    Dafür habt ihr hier noch eine gute medizinische Versorgung und wenn nötig sozialen Kontakt mit Sicherheitsabstand.
     
    Iris_K und ALISAN gefällt das.
  9. Roemer

    Roemer Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    24 August 2014
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    204
    Punkte für Erfolge:
    43
    Wenn keiner zur Risikogruppe gehört, bleibt in Portugal und entspannt Euch.
     
  10. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    1.635
    Punkte für Erfolge:
    113
    Sehe ich anders. Meine Mutter ist auch in Portugal geblieben, eben weil die Ansteckungsgefahr geringer ist.
    Isoliertes Haus oder das womo abseits und man hat kaum Berührungspunkte.
    Die Heimreise stellt ja auch ein gewisses Risiko dar.
    Spanien und Frankreich sind auch stark betroffen und Portugal noch nicht so und hat mehr Maßnahmen getroffen.
    Ich würde dort bleiben, ihr seid als Familie zusammen und isoliert.
    Werdet ihr in Deutschland so isoliert sein können?
    Eher nicht.
     
    Iris_K gefällt das.
  11. wpau

    wpau Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    2 Dezember 2016
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    561
    Punkte für Erfolge:
    93
    Du berücksichtigst nicht die mindesten 14 tägige Verzögerung zu Deutschland und die ebenso schlecht ausgestatteten Krankenhäuser wie in Italien, Frankreich und Spanien.

    Wir sprechen uns mal in 14 Tagen wieder. Dann sieht man, wo und wie welche Maßnahmen greifen.

    Und warte mal das Wochenende ab. Dann werden wahrscheinlich die bayerischen Maßnahmen für ganz Deutschland gelten.
     
    Hanseat gefällt das.
  12. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    1.635
    Punkte für Erfolge:
    113
    Portugal ist kleiner, weniger Menschen und viel ländlicher als Deutschland.
    Die Zahlen aus Deutschland spiegeln genauso die Infektionsraten von vor 14 Tagen ab.
    Zumal in Deutschland noch besser in Laboren getestet wird, weil einfach mehr Labore vorhanden sind.
    Schnelltests gibt es kaum noch und werden auch kaum noch eingesetzt.
    Es gibt die Anweisung, nur noch bei klaren, genau definierten Bedingungen zu testen.
    Die wurden hier schon mal aufgezählt, ich meine für Portugal, aber es gelten hier die gleichen Regeln.

    Im Alentejo ist viel Platz mit wenig Menschen. Erheblich mehr wie in NRW.
     
  13. Viana

    Viana Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    8 Juni 2010
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    28
    Fast. Deutschland hat die Urlauber zu Rückreise aufgefordert. In D. seid ihr versichert und spricht die Sprache. In P. auch? Habt ihr ein portugiesische Versicherung? Zahlt die deutsche V. wenn ihr bleibt, obwohl die Regierung euch zum Rückkehr aufgefordert hat?
    Es sollte ein schönes Erlebnis sein - für euch 4. Die Kinder ist es egal ob ihr in D. oder P. sind. Sie brauchen Essen, eine gute Umgebung, Mama und Papa.
    Es wird erwartet, dass alle Gesundheitssysteme der Ansturm nicht gewachsen sind um die gewöhnte Qualität garantieren zu können . Wo wärt ihr lieber?
    Dann kommt noch das Thema Fairness. Ist es fair im P. zu bleiben? Ich kann es für euch nicht antworten. Vielleicht doch, ich kenne euch nicht.

    Wie auch immer eure Entscheidung fällt, alles, alles Gute! Bleibt zusammen und gesund!

    Viana
     
  14. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    1.635
    Punkte für Erfolge:
    113
    Die deutsche Versicherung wird auch in Portugal einspringen, egal was da die Regierung aufforderte.
    Nicht jeder ist in der Lage, dieser Aufforderung folge zu leisten. Deswegen sollte die KV gelten.

    Sicher ist das Gesundheitssystem in Deutschland besser, wie es sich entwickeln wird, weiß aber keiner.
    Dort haben die Kinder viel Landschaft zum rumtollen, hier sind Spielplätze geschlossen worden.
    Ist man gerne mit 2 Kindern ins Haus gesperrt oder lieber im Freien, bei Sonne und Luft?
    Die kommt in Portugal auf jeden Fall schneller wie hier.
     
  15. flanelly

    flanelly Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    9 Mai 2018
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich habe mich entschieden, mich morgen mit dem Wohnmobil auf den Heimweg zu machen. Noch müsste es möglich sein, über alle Grenzen zu kommen. Wer weiss, wie es in ein paar Wochen aussieht? Vielleicht würde ich monatelang festhängen. Außerdem könnte die portugiesische Regierung beschließen, dass alle Camping- und Stellplätze geräumt werden müssen. Was dann? Spanien soll das schon für den 25.3. beschlossen haben. Ich denke, es ist besser, die Krise zu Hause auszusitzen. ​

    Gruss
    flanelly
     
    wpau gefällt das.
  16. Ratlos

    Ratlos Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    10 Oktober 2013
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    33
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo Flanelly. Woher hast Du die Info über Schließung aller Camping und Stellplätze in ES ab 25. 3.

    Gruß Peter
    --- Folge-Nachricht angehängt, 21 März 2020, Datum der Originalnachricht: 21 März 2020 ---

    Hallo Flanelly. Gute Reise. Es wäre hilfreich zu erfahren wie es läuft.

    Wir sind eine grosse Familie. Über ganz D verstreut. In unserem WhatsApp Clan Chat raten uns alle hier in PT zu bleiben. Es führt hier zuweit ins Detail zugehen. Im bayrischen Teil des RheinMain Gebiets wo meine beiden erwachsenen Kinder wohnen scheint nach deren Live Bulletin alles geordnet abzulaufen. Ich habe Geschwister in Berlin. Von da habe ich aktuell noch nichts gehört. Ich enthalte mich Vermutungen dazu.

    Gruß Peter

    Nachtrag. Wir sind über oder Mitte 60. Oma mit 89 dabei
    Also Risikogeruppe . 2 Hunde. Nur mal so als Info.
     
  17. flanelly

    flanelly Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    9 Mai 2018
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo Peter,

    die Info über die Schließerung der CP und SP in Spanien am 25.3. habe ich von Campern, die hier auf dem SP sind. Garantie kann ich dafür nicht geben.

    Morgen reisen hier mindestens 5 WoMos ab.

    flanelly
     
  18. Traveler

    Traveler Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    19 März 2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hier ist die Info dazu:
    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    Auch wenn von einigen Medien nicht mit erwähnt: "Quartiere, in denen Menschen für einen längeren Zeitraum untergebracht seien oder dauerhaft lebten" – also meiner Einschätzung nach u.a. auch Airbnb-Wohnungen – sind davon ausgenommen.
     
  19. flanelly

    flanelly Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    9 Mai 2018
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich habe mal gegoogelt und eine Meldung vom 20.3. gefunden. Dort steht, dass in Spanien alle Hotels und touristischen Unterkünfte wie Pensionen und Campingplätze geschlossen werden müssen. Dafür haben die Betreiber maximal 7 Tage Zeit. Das wäre dann der 27.3.

    flanelly

    Pardon, das hat sich mit der vorherigen Nachricht überschnitten.
     
  20. Ratlos

    Ratlos Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    10 Oktober 2013
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    33
    Punkte für Erfolge:
    18
    Campingplätze sind keine Stellplätze. Ich habe in F ud ES auch schon auf Rastplätzen übernachtet, dort wo die LKWs stehen. Wo sollen die dann dann hin. Campingplätze kann ich gerade noch nachollziehen. Stellplätze nicht. Oder ?

    Gruss
    Peter
    --- Folge-Nachricht angehängt, 21 März 2020, Datum der Originalnachricht: 21 März 2020 ---
    Quelle PROMOBIL
    +++ UPDATE am 20.3. Spanien schließt Hotels und Campingplätze: In Spanien müssen alle touristischen Übernachtungsbetriebe schließen. Dazu gehören neben Hotels und Ferienwohnungen auch Camping- und Wohnmobilstellplätze. Das endgültige Schließdatum setzte die Regierung auf den 26.3. – Gäste die bereits im Land sind, haben also noch sechs Tage um abzureisen.

    Ich muss mich bezüglich der ausgewiesenen WoMo Stellplätze korrigieren. Es gibt aber noch andere. Für 1 Übernachtung soll es machbar sein. Im übrigen: Wollen die Spanier jemanden mit WoMo einknasten wenn er aus Übermüdung über Nacht bleibt. Da hätten die aufgrund der schieren WoMo Masse sehr sehr viel zu tun. Ich fahre immer durch Kastilien und Extremadura. Abgesehen von der Umgebung bei ein paar größeren Orten ist da tote Hose. Also ich bewerte täglich neu. Morgen bleibe ich und Familie noch hier.

    Gruss
    Peter
     
  21. wpau

    wpau Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    2 Dezember 2016
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    561
    Punkte für Erfolge:
    93
    @Ozzy
    Wie es sich in Portugal entwickelt aber auch nicht und dort ist das Gesundheitssystem jetzt schon überfordert.
    Noch darf sich hier jeder frei im Familien Verbund bewegen, wenn er die Abstandsregeln einhält.

    Ja, auch unser Waldspielplatz wurde geschlossen. Aber doch nur wegen der Unvernunft der Familien. Dort saßen sie letzten Sonntag Schulter an Schulter mit Eltern und Großeltern auf den Bänken. Eltern standen an den Geräten zusammen und halfen den Kleinen auf die Schaukeln und Rutschen und den anderen Geräten. Das war dann auch am Montag und Dienstag so. Mittwoch wurde die Reißleine für alle gezogen und ein Verbot ausgesprochen.

    Sie können sich aber immer noch im Wald frei bewegen und sind somit an der frischen Luft.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.