1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

News Corona: Portugal am Limit – Bundeswehr schickt medizinisches Personal

Dieses Thema im Forum "Nachrichten aus Portugal" wurde erstellt von kailew, 31 Januar 2021.

  1. kailew

    kailew Administrator Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 August 2008
    Beiträge:
    25.079
    Zustimmungen:
    914
    Punkte für Erfolge:
    113
    Weil wohl 70 Prozent des Krankenhauspersonals in Portugal mit der neuen Variante des Coronavirus angesteckt sein sollen, leistet die Bundeswehr jetzt die erbetene Hilfe: Nach Informationen des Spiegel soll ein Team von 27 Ärzten und Sanitätern mit einem Truppentransporter nach Portugal geschickt werden, um in den völlig überlasteten Krankenhäusern auszuhelfen. Das Notfall-Team soll zunächst drei Wochen in Portugal bleiben.

    Außerdem fliegt die Bundeswehr kommende Woche medizinisches Material in das südeuropäische Krisenland. Mit Transportfliegern sollen etwa Feldkrankenbetten und Beatmungsgeräte transportiert werden. Die Lage in Portugal wird von den mit Krisen erfahrenen Experten der Bundeswehr als dramatisch eingeschätzt.

    fiebermessen-bei-der-anmeldung.jpg
    Fiebermessen im Bundeswehrkrankenhaus im Ulm. Erhöhte Temperatur kann ein Indiz für COVID-19 sein. Fiebermessen ist daher Teil der Anmeldung. Bundeswehrexperten werden jetzt nach Portugal geschickt.
    Foto: Bundeswehr/Jana Neumann


    Coronavirus: Bundeswehr schickt Hilfsflüge nach Portugal
     
    Zuletzt bearbeitet: 31 Januar 2021
    Will, Iris_K, Ozzy und 3 anderen gefällt das.
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - Corona Portugal Limit Forum Datum
    Offtopic Coronavirus in Portugal : Diskussionen ...Magelhães-Computer Corona in Portugal 25 Januar 2021
    Corona-Tests in Portugal Corona in Portugal 23 Januar 2021
    Lockdown in Portugal - Einkaufen in Zeiten von Corona Corona in Portugal 17 Januar 2021
    News Portugals Präsident Marcelo Rebelo de Sousa ist positiv auf das Coronavirus getestet worden Politik und Gesellschaft in Portugal 12 Januar 2021
    Wichtig PORTUGAL - Impfungen gegen Corona Corona in Portugal 27 Dezember 2020

  3. Iris_K

    Iris_K Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23 Februar 2009
    Beiträge:
    7.885
    Zustimmungen:
    1.339
    Punkte für Erfolge:
    113
    Bin mal gespannt, ob sie die wirklich helfen lassen, oder ob die Ordem dos Médicos erst auf einer Zulassung besteht....
    Hoffentlich kommt das nicht zu Clash der Kulturen....
     
  4. Will

    Will Amador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    17 Januar 2021
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    3
    Auf das Hilfsangebot von Kanzler Kurz gab es sehr seltsame Reaktionen, wie überall auf der Welt gilt auch hier vielleicht die Pareto Regel (würde 20 % Seltsame bedeuten. War bei den Gebirgsjägern und habe eine Sanitätsausbildung, doch ohne Impfung im Risikoalter ist es zur Zeit schon riskant und wahrscheinlich auch unerwünscht. Nach der Impfung möchte ich soziale Projekte unterstützen. Hat jemand eine Idee nördlich von Porto , bevorzugt Vila do Conde / Povoa de Varzim ?
     
    Duisburger gefällt das.
  5. wpau

    wpau Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    2 Dezember 2016
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    783
    Punkte für Erfolge:
    93
    Auch Österreich ist in Gesprächen zur Patienten Übernahme.
    Jede Hilfe trägt zur Entspannung der Situation bei.
    Momentan eine schwierige Lage in Portugal. Durch die hohen Infektionszahlen ist auch keine Besserung in den nächsten Wochen zu erwarten.
     
  6. kailew

    kailew Administrator Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    7 August 2008
    Beiträge:
    25.079
    Zustimmungen:
    914
    Punkte für Erfolge:
    113
  7. ALISAN

    ALISAN Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    1.511
    Zustimmungen:
    2.494
    Punkte für Erfolge:
    113
    Das deutsche Team zur Unterstützung in Portugal wird im Hospital da Luz - Lissabon (Privat-KH...!?) eingesetzt, für die nächsten 3 Wochen, so der Plan.

    "Das Krankenhaus da Luz war das einzige, das genügend (Intensiv-)Betten für die Zusammenarbeit des Teams anbieten konnte" ...entsprechend der erwarteten Zunahme an Patienten in den nächsten Wochen, die Zuständigkeit bleibt trotzdem bei dem SNS.

    Covid-19: Médicos alemães vão trabalhar no Hospital da Luz, em Lisboa

    Equipa médica militar alemã vai para hospital privado de Lisboa

    Die Ankunft des Teams wird für heute Nachmittag erwartet.
    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 3 Februar 2021
    Iris_K gefällt das.
  8. Iberia

    Iberia Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    27 September 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Guten Abend!
    In der Presse liest man immer wieder, dass die Privatkliniken in Portugal nicht vollständig ausgelastet sind.
    Wie verlässlich ist diese Aussage. Gibt es Quellen dazu?
     
  9. Tomasi

    Tomasi Amador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    12 Dezember 2018
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hallo,
    gibt es; nach eigenen Angaben des Dachvereins der Privaten
    http://aphp-pt.org/ (auf der Hauptseite nach unten scrollen)
     
  10. Ricarda Verreet

    Ricarda Verreet Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    27 Juli 2018
    Beiträge:
    1.149
    Zustimmungen:
    1.348
    Punkte für Erfolge:
    113
    Sie sind gelandet!

    Botschafter: "Die Unterstützung ist sehr wichtig"

    Übrigens sind in den letzten Jahren etliche Tausend portugiesische Pfleger und circa 3000 Ärzte nach Deutschland ausgewandert.

    Ab hier kommt die Meldung ...



    Auch die Verschärfung der Lebensmittelnot wird angeschnitten.
     
  11. Duisburger

    Duisburger Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    26 Juli 2020
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    419
    Punkte für Erfolge:
    63
    Miguel Szymanski, für den Namen gibt es schon mal Sympathiepunkte aus Duisburg!
     
  12. Ricarda Verreet

    Ricarda Verreet Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    27 Juli 2018
    Beiträge:
    1.149
    Zustimmungen:
    1.348
    Punkte für Erfolge:
    113
    Zuletzt bearbeitet: 3 Februar 2021
  13. Iris_K

    Iris_K Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23 Februar 2009
    Beiträge:
    7.885
    Zustimmungen:
    1.339
    Punkte für Erfolge:
    113
    Schau mal weiter oben ;)
    --- Folge-Nachricht angehängt, 3 Februar 2021, Datum der Originalnachricht: 3 Februar 2021 ---
    Das Hospital da Luz arbeitet mit dem SNS zusammen und hat dem deutschen Team in einem nicht mehr genutzten Flügel Räumlichkeiten etc zur Verfügung gestellt.

    Normalerweise haben die privaten wesentlich weniger Intensivbetten, als sie öffentlichen Krankenhäuser, da Notfälle über den INEM immer in öffentliche Krankenhäuser gebracht werden. In Lissabon arbeiten aber das Hospital da Luz und das Cuf mit dem SNS zusammen und haben z.B. auch schon ein ganzes Team inkl. Patienten aus dem Amadora-Sintra Krankenhaus aufgenommen. Auch das Krankenhaus in Almada hat einige OP-Teams und nicht Covid Patienten in private Krankenhäuser ausgelagert.
     
  14. Ricarda Verreet

    Ricarda Verreet Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    27 Juli 2018
    Beiträge:
    1.149
    Zustimmungen:
    1.348
    Punkte für Erfolge:
    113
  15. Iris_K

    Iris_K Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23 Februar 2009
    Beiträge:
    7.885
    Zustimmungen:
    1.339
    Punkte für Erfolge:
    113
    Das klingt, als ob die Bundeswehr das Hospital da Luz unterstützt, dabei unterstützt das Hospital da Luz den Serviço Nacional de Saude.
    Ich glaube auch, dass man die Bundeswehr extra zusammen einen eigenen Bereich gegeben hat, damit es keinen Zusammenstoß mit der Bürokratie des SNS gibt.
     
  16. Iris_K

    Iris_K Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23 Februar 2009
    Beiträge:
    7.885
    Zustimmungen:
    1.339
    Punkte für Erfolge:
    113
  17. Iris_K

    Iris_K Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23 Februar 2009
    Beiträge:
    7.885
    Zustimmungen:
    1.339
    Punkte für Erfolge:
    113
  18. Iris_K

    Iris_K Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23 Februar 2009
    Beiträge:
    7.885
    Zustimmungen:
    1.339
    Punkte für Erfolge:
    113
  19. ALISAN

    ALISAN Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    1.511
    Zustimmungen:
    2.494
    Punkte für Erfolge:
    113
    Deutscher Corona-Einsatz in Portugal - ein Einblick

    "Die Lage sei „gespenstisch“, berichtet Kleinert. Die Straßen leer gefegt, die Menschen in Aufruhr und das Klinikpersonal sei von der harten Arbeit gezeichnet. Und der Tod ist allgegenwärtig. „Vom Hotelpersonal und den Journalisten, die uns interviewen, berichten fast alle, dass sie Angehörige verloren haben. Das macht einen sehr betroffen“, so der Oberstleutnant...
    Das Team sei eh motiviert, da man „Freunden und Partnern“ helfen kann und „der warme Empfang spornt uns doppelt an.“

    Deutscher Corona-Einsatz in Portugal: „Ihr seid nicht allein“

    .
     
    Dietmar, Ozzy, bibibieber und 2 anderen gefällt das.
  20. sajat

    sajat Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    30 Oktober 2020
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    111
    Punkte für Erfolge:
    43
    Ich finde es gut und sinnvoll, dass Deutschland Portugal in dieser schweren Zeit der Pandemie hilft - hier in der Form eines Bundeswehreinsatzes mit acht Ärzten und achtzehn Mann Pflegepersonal. Aber in der Form, Art und Weise, hilft es Portugal mehr, wie es Österreich und andere Länder machen - die Patienten aus Portugal heraus zu holen. Dies führt zu freiwerdenden Betten und somit zu der Möglichkeit weitere Schwersterkrankte (nicht ausschließlich Covid - Patienten) intensivmedizinisch zu betreuen. In D sind aktuell ca. 4.500 - 5.000 Intensivplätze frei, da sollte doch sicher die Möglichkeit bestehen eine gewisse Anzahl an Patienten nach D zu überführen. Und nun bitte nicht mit Pflegenotstand argumentieren. Den gibt es schon seit Jahrzehnten in Deutschland und nicht erst seit Covid.
     
    bibibieber und Ricarda Verreet gefällt das.
  21. Iris_K

    Iris_K Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23 Februar 2009
    Beiträge:
    7.885
    Zustimmungen:
    1.339
    Punkte für Erfolge:
    113
    Bislang hat die portugiesische Regierung noch kein Angebot angenommen, Patienten ins Ausland zu verlegen.
    Ich glaube mit der schnellen Aktion der Bundeswehr wurden sie überrumpelt und konnten nicht nein sagen. Ich finde es aber auch sinnvoller hier vor Ort mitzuhelfen.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.