1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Auswandern nach Sao Miguel?!

Dieses Thema im Forum "Alles über die Azoren" wurde erstellt von Ben76, 6 September 2021.

  1. Ben76

    Ben76 Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    5 September 2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo liebe Leute,

    Da wir beide langsam mit dem Leben in Deutschland innerlich abgeschlossen haben, sind wir auf der Suche nach einem zukünftigen Domizil.

    Da wir es weder zu heiß noch zu kalt mögen und uns Regenwetter (unsere liebste Reisezeit für Sylt ist zum Beispiel immer Ende Januar) recht egal ist richten wir u.a. danach unsere Suche aus und sind vor einiger Zeit auf die Azoren gestoßen. Alles was wir darüber gelesen und gesehen haben, hat uns fasziniert und angezogen, leider gab es aufgrund beruflicher Tätigkeit und Haustieren bislang noch keine Möglichkeit für einen Besuch, dies wollen wir in naher Zukunft ändern.

    Sollte es uns wirklich so gut gefallen wie wir denken, erwägen wir den Erwerb einer Immobilie und dem Umzug auf die Insel Sao Miguel. Obgleich wir noch nicht zum "alten Eisen" gehören (U50), sind wir finanziell gut genug gestellt um keiner Tätigkeit mehr nachgehen zum müssen und unser Leben genießen zu können. Dahingehend brauchen wir also keine Auskünfte, aber alles andere was das Leben auf Sao Miguel angeht, ist für uns natürlich noch unbekannt und solche Informationen konnten wir nur ansatzweise z.B. Foren entnehmen. Und hier kommt ihr hoffentlich ins Spiel...

    Wir haben naturgemäß eine riesige Liste an Fragen und würden uns über Feedback von Leuten die dies aus erster Hand geben können sehr freuen.

    Also, wie empfindet ihr das alltägliche Leben auf Sao Miguel?
    Welche Stolpersteine habt ihr auf eurem Weg gehabt?
    Welche Makler könnt ihr empfehlen?
    Was für (verdeckte) Kosten habt ihr nicht oder nicht so hoch erwartet?
    Gibt es eine aktive deutsche Community auf Sao Miguel?

    Das ist natürlich nur eine winzige Auswahl unserer Fragen, aber irgendwo und irgendwie muss man ja anfangen.

    Wir würden uns riesig über eure für uns hoffentlich hilfreichen Infos, Geschichten und auch Anekdoten freuen.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Eure vielleicht künftigen Nachbarn.
     
    Iris_K gefällt das.
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - Auswandern nach Sao Forum Datum
    Frage Auswandern nach Madeira mit Selbständigkeit Auswandern nach Portugal 5 Januar 2022
    Frage Darf man nach Portugal auswandern ohne einen Job zu haben? Auswandern nach Portugal 20 Mai 2021
    Frage Auswandern nach Portugal Auswandern nach Portugal 14 Februar 2021
    Frage Auswandern mit Pferd und Hund nach Portugal Auswandern nach Portugal 13 Juli 2020
    Nach Portugal auswandern, aber weiterhin für eine deutsche Firma arbeiten Auswandern nach Portugal 18 Juni 2020

  3. lotteluna

    lotteluna Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    28 Februar 2018
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    1.642
    Punkte für Erfolge:
    93
    Also wenn ich nur nach schönen Dokus gehe... wäre Neuseeland mein Auswandererziel... :-D

    @Ben76 : Kennt ihr wenigstens das Festland oder seid ihr komplette Portugalneulinge?

    Darf man fragen, was ihr damit meint? Falls ihr weniger "Staat" sucht, da seid ihr in Portugal an der falschen Adresse. Falls ihr lediglich einen schönen Platz zum Leben sucht... ist das natürlich was anderes.
    Aber schaut erst mal, ob Sao Miguel überhaupt was für euch ist. Fliegt rüber, mietet euch etwas und bleibt eine zeitlang in der schlechten Jahreszeit hier. Dauergrau und hohe Luftfeuchtigkeit bei verhältnismäßig niedrigen Temperaturen können deutlich unangenehmer sein als ein Tag im Winter an der Nordsee. Wir haben hier jedenfalls im April bei recht gemäßigten Temperaturen schon anständig gefroren... Ein längerer Aufenthalt dürfte euch auch zeigen, ob ihr mit den Gegebenheiten auf der Insel klar kommt. Urbanes Leben gibt es ansatzweise nur in Ponta Delgada, alle anderen Städte sind eher klein und Kultur findet überwiegend nur im Sommer statt. Ansonsten lebt man halt auf dem Dorf mit allen, was das Dorfleben so mit sich bringt, im positiven wie negativen Sinne. Wenn ihr euch ein Anwesen etwas abseits leisten könnt, hat ihr trotzdem oft Landwirtschaft in unmittelbarer Nähe, zumindest Kühe und ihre Wächter (oft schlecht gelaunte Kettenhunde) solltet ihr also mögen...;)
    Apropos Tiere, Haustiere werden hier als Nutztiere angesehen, also falls eure Katze oder Hund angefahren werden, kümmert das hier niemanden und sich also im Zweifelsfall auch niemand um eure Lieben. Tierärzte gibt es aber natürlich... Wobei das Thema Tierschutz so gaaanz langsam auch auf der Insel Einzug hält, erwartet da aber auf den Dörfern nicht allzu viel. Schaut einfach mal etwas genauer hin, es ist nicht alles Idylle, was danach aussieht.

    Immobilien findet ihr auf den üblichen Seiten, über idealista findet ihr auch die ganzen Makler, die sich gerade auf der Insel rumtreiben. Da gibt es ein ständiges Kommen und Gehen jenseits der großen Agenturen. Erwartet aber nicht, dass euch ein Makler ein passendes Objekt sucht, da müsst ihr selbst aktiv werden.

    Und es gibt so einige Deutsche und deutschsprachige auf Sao Miguel, aber keine deutsche Community. In Ponta Delgada und an den Tourihotspots kommt man gut mit Englisch weiter, ansonsten kommt ihr um Portugiesisch nicht herum. Und auch dann werdet ihr nicht verstehen, wenn eure Nachbarn über euch lästern, der Inseldialekt ist nämlich äußerst speziell...;)

    P.S. Wir leben nicht dauerhaft auf der Insel, haben aber nach den ersten Urlauben mit Herzchen in den Augen und Dauergrinsen im Gesicht auch heute beides immer noch wenn wir wieder rüberfliegen, kennen aber inzwischen auch das "normale" Leben wenigstens ansatzweise und wissen, wo wir uns mit unseren mitteleuropäischen Selbstverständlichkeiten besser bei unseren Nachbarn zurück halten...
    Und wenn ihr hier ein bißchen mehr über euch und eure Motive verratet, umso eher könnt ihr auf Tipps und Ratschläge (auch mal den einen oder anderen ungebetenen...) hoffen.

    Willkommen im Forum!
     
  4. Farbenzeit

    Farbenzeit Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    5 Oktober 2017
    Beiträge:
    3.825
    Zustimmungen:
    6.286
    Punkte für Erfolge:
    113
    Na, dem ist ja eigentlich nix mehr hinzuzufügen! Auch von mir ein "Hallo" in unsrer Runde.
    Ich freu mich ja auch immer über Azoren- Verstärkung.

    Das mit dem Haus- Finden geht sicher auch am Besten vor Ort und privat, das heißt, über Gucken und Fragen.
     
    irisb gefällt das.
  5. Ben76

    Ben76 Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    5 September 2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    1

    Hallo,

    Sehr schön, doch schon so zeitig, eine Antwort zu bekommen, hatte schon etwas Sorge, da hier im Forum nicht gerade der Bär steppt.

    Im Grunde suchen wir halt einen schönen und ruhigen Platz zum Leben und was das Wetter angeht, es gibt ja bekanntlich kein schlechtes, sondern nur unpassende Kleidung. Mit "Dorfleben" kommen wir klar, wir wohnen hier zeitlebens in Deutschland quasi genau auf dem Schnittpunkt von Ruhrgebiet und Sauerland in einer 18K Gemeinde. Von daher kennen wir ebenso direkt angrenzende Landwirtschaft genauso wie eher urbanes Leben. Mit Nutzvieh haben wir kein Problem und was Hunde angeht, besteht mein Job daraus Menschen zu erklären, das Hunde bis vor einiger Zeit eben nicht knuddelige Fiffis sondern "Arbeitsgerät" waren. Wie man da heraus lesen kann, bin ich selbstständiger Betreiber einer Hundeschule (in zweiter Generation).

    Zukünftig darf es aber gerne noch ruhiger sein, wir haben keine Lust mehr auf mehr oder weniger dicht gedrängte Wohngebiete, deshalb sind die drei von uns derzeit bei Idealista favorisierten Bungalows (wir planen da auch für's Alter vor) eher ruhig gelegen. Z.B. diesen hier: Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    Was die sprachliche Seite angeht, sprechen wir beide fließend Englisch und meine Freundin auch noch Spanisch. Bei entsprechender Entscheidung für Sao Miguel, sind wir natürlich gewillt die Landessprache (inklusive Dialekt :)) zu erlernen.
     
  6. lotteluna

    lotteluna Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    28 Februar 2018
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    1.642
    Punkte für Erfolge:
    93

    Ist nicht Sao Miguel, klingt aber auch nicht schlecht...und gar nicht so weit von dem entfernt, was ihr sucht...;)

    Mhm...??? Dann schau mal in die anderen einschlägigen Foren... Dagegen Ist das ein sehr lebendiger "Haufen" hier...
     
    irisb gefällt das.
  7. Farbenzeit

    Farbenzeit Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    5 Oktober 2017
    Beiträge:
    3.825
    Zustimmungen:
    6.286
    Punkte für Erfolge:
    113
    Dem Bären ist manchmal ganz schwindelig vor lauter Steppen :-D.
    Ich glaube, hinfahren und erleben ist der beste Ratgeber.
    Und wenn's Euch erwischt: "Willkommen im Club"!
     
    Fatmata1949 und lotteluna gefällt das.
  8. Yvo

    Yvo Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    7 Dezember 2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo Zusammen,
    ich habe mich vor 3 Jahren in die Azoren verliebt und plane für nächstes Jahr einen Umzug nach São Miguel.
    Habt Ihr Tipps zum Thema Wohnungssuche, außer über Airbˋnb?
    Viele Grüße
     
  9. lotteluna

    lotteluna Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    28 Februar 2018
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    1.642
    Punkte für Erfolge:
    93
    @Yvo: Was suchst du denn konkret? Dauerhaft eine Mietwohnung auf São Miguel zu finden, dürfte schwierig und verhältnismäßig teuer werden. Momentan kein Problem, da viele Ferienhausvermieter auf Langzeitmiete setzen, aber spätestens im Frühjahr gehen diese Häuser/Wohnungen wieder an Feriengäste, ist einfach lukrativer.
    Um eine sinnvolle Antwort hier zu bekommen, solltest du auch schon etwas ausführlicher schreiben, was und wo du suchst...
     
    Farbenzeit gefällt das.
  10. Yvo

    Yvo Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    7 Dezember 2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    @lotteluna: Danke, da hast du natürlich recht.
    Ich plane ab Mitte/Ende September 2022 nach São Miguel zu kommen.
    Am liebsten in/um Ponta Delgada. Ich weiß, der Mietmarkt ist sehr limitiert und nicht günstig. Suche für zwei Erwachsene, 1-2 Schlafzimmer bis 1200€.
     
  11. Farbenzeit

    Farbenzeit Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    5 Oktober 2017
    Beiträge:
    3.825
    Zustimmungen:
    6.286
    Punkte für Erfolge:
    113
    Wahrscheinlich die Suche am Besten vor Ort. Und immer mit den Menschen reden! :-D
     
  12. lotteluna

    lotteluna Apaixonado Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    28 Februar 2018
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    1.642
    Punkte für Erfolge:
    93
    @Yvo, sucht ihr ein Mietobjekt zur Dauer- oder Übergangslösung? Dauerlösung dürfte schwierig werden, da wenig Angebote, auch wenn euer Budget ordentlich ist. Schau auf den gängigen Immobilienseiten (idealista als Einstieg, dauerhaft auf Sao Miguel sind auf jeden Fall ERA und Comprar Casa aktiv, bei vielen anderen wechselt das häufig), und wenn ihr das nächste Mal vor Ort seid, macht Termine in den Maklerbüros. In Ponta liegen die doch alle recht dicht beisammen, das kann man gut mal an einem Tag "abarbeiten". Einfach fragen, was sie auch als Mietobjekte haben, mancher Verkäufer ist eventuell ja auch zu einer zeitweisen Vermietung interessiert. Ist aber wohl auch abhängig, wie sich der Immobilienmarkt im nächsten Jahr entwickelt. Von Freunden weiß ich, dass Verkaufen im letzten und diesen Jahr eher schwierig war und deshalb einige Verkaufswillige auch an Langzeitmieten (d.h. dann monatsweise bis zu 4-6 Monaten) interessiert waren. Allerdings halt nur in der Nebensaison. Vielleicht macht das für euch ja Sinn, wenn ihr längerfristig über Kauf nachdenkt... Ob OLX was bringt, weiß ich leider nicht. Ansonsten kann ich @Farbenzeit nur zustimmen. Kommt erst mal an, schaut euch um und fragt, da ergeben sich manchmal an ungeahnten Stellen Möglichkeiten. Wobei ich das eher auf dem Land sehe, da ist Ponta Delgada wohl schon zu urban...
    Viel Glück - und wenn du etwas mehr erzählen magst..., wir sind immer neugierig hier...:-D
     
    Farbenzeit und irisb gefällt das.
  13. Yvo

    Yvo Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    7 Dezember 2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Vielen Dank erst einmal für die schnelle Rückmeldungen. Ich denke, wir werden demnächst nach São Miguel kommen und vor Ort suchen.
    Ich halte Euch auf dem Laufenden
     
    lotteluna und Farbenzeit gefällt das.

Diese Seite empfehlen

OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.