1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Auf zum Zuckerhut?

Dieses Thema im Forum "Plaudern und diskutieren" wurde erstellt von Heinz-Uwe, 2 Oktober 2009.

  1. Heinz-Uwe

    Heinz-Uwe Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    12 Februar 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hallo,
    bei der Bewerbung des IOC fuer die Olympischen Sommerspiele sind bereits Chicago und Tokio ausgeschieden. Bis jetzt sind nur noch Madrid und Rio de Janeiro uebriggeblieben. Um 18.30 Uhr faellt die Entscheidung. Obwohl ich Madrid auch eine schoene Stadt finde, wuerde ich mich ueber den Gastgeber Rio de Janeiro fuer die Olympischen Sommerspiele 2016 sehr freuen. Fuer Brasilien und fuer ganz Suedamerika waere es eine grossartige Sache! Ich druecke jedenfalls fuer Rio ganz fest meine Daumen!
    Gruesse aus Porto
    Uwe
     
  2. Heinz-Uwe

    Heinz-Uwe Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    12 Februar 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Auf zum Zuckerhut?

    Hallo Heinz Uwe,
    Rio hat´s gepackt!!!

    KLASSE !!! Ich hoere jetzt schon die Samba-Trommeln

    AUF GEHT´S Richtung Zuckerhut 2016

    Danke fuer das Selbstgespraech!

    Bitte!
     
  3. Ellen

    Ellen Lusitano Teilnehmer

    Registriert seit:
    10 Februar 2009
    Beiträge:
    7.198
    Zustimmungen:
    79
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Auf zum Zuckerhut?

    :) das wird sicher ein riesiges Fest,

    Ellen
     
  4. Jota

    Jota Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    1 März 2009
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    790
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Auf zum Zuckerhut?

    Und die Armen können sich schon auf eine fette Rechnung für Lulas Party freuen. Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
     
  5. HenryHill

    HenryHill Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    3.145
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Auf zum Zuckerhut?

    hi,
    ja leider;

    ja, leider;

    hi uwe,
    hmm, fuer chickago und fuer ganz nordamerika waere das sicher auch eine grossartige sache, gewesen;)

    well, und zum schluss hat lula äähm rio gewonnen; das gibt jetzt bestimmt einen maechtigen run auf die jahrestickets/2016 fuer 24/7-partylandia, lol

    mein wirklicher favorite war ja eigentlich tokio- chinks and japs, they've got fucking culture, u know.

    greezzz
    henry
     
  6. Heinz-Uwe

    Heinz-Uwe Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    12 Februar 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Auf zum Zuckerhut?

    Hallo Henry,
    ich habe Dich durchschaut! Du haettest wahrscheinlich nur deshalb fuer Tokio gestimmt, weil schon einmal ein gewisser Schweizer Henry als Henri Chammartin mit Woerman bei den XVIII Olympischen Sommerspielen 1964 in Tokio bei der Pferdedressur Einzel fuer die Schweiz Gold geholt hat. Tokio ist halt ein gutes Pflaster fuer die Schweizer !
    Viele Gruesse aus Porto
    Uwe
     
  7. HenryHill

    HenryHill Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    3.145
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Auf zum Zuckerhut?

    hi,
    prima recherchiert:)
    aber jetzt mal eine ernste frage: stimmt dich (oder andere hier) die auswahl von rio.d.j. wirklich zufrieden(er)?

    ich habe eine ganze zigarre lang ueber deutliche, nachvollziehbare pro-rio-argumente nachgedacht und muss zugeben, dass mir da eigentlich nichts konkretes eingefallen ist; eine entscheidung zu gunsten tokios unter den letzten bewerbern enstand bei mir btw voellig emotional;

    das o.g. weiss inzwischen jeder, der einen winzigen blick hinter die kulisse riskiert- d.h. letztendlich ist es (beinahe)scheissegal, wo auf der erde die olympischen spiele 2016 ausgetragen werden;)

    gibs zu, ganz tief in deinem herzen bist du auch ein schwizzer, odr?

    gruesse aus sintra
    henry
     
  8. K.P.

    K.P. Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    6 Februar 2009
    Beiträge:
    4.146
    Zustimmungen:
    455
    Punkte für Erfolge:
    83
    AW: Auf zum Zuckerhut?

    Nachdem in China durch die Spiele und den DOSB schon die Todesstrafe abgeschafft wurde:

    (Quelle: Link nur für registrierte Nutzer sichtbar. )

    ... können die Armen in Rio ja wohl nur guter Dinge sein.

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
     
  9. Jota

    Jota Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    1 März 2009
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    790
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Auf zum Zuckerhut?

    Dank seiner paramilitärischen Polizeieinheiten braucht Rio ja keine Todesstrafe:

    "A polícia do Rio de Janeiro matou seis vezes mais do que a polícia paulista em 2008, segundo dados das secretarias de Segurança dos dois estados. No ano passado, 1.137 pessoas morreram em supostos confrontos com policiais fluminenses, uma média de 6,86 para cada 100 mil habitantes."

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    Die genannte Zahl gilt allerdings als geschönt. Wenn man dann noch die Toten dazurechnen würde, die auf das Konto von "Polizisten außer Dienst" (lies: Todesschwadronen) gehen, dann kommt man sicher locker auf 2.000. Que cidade maravilhosa, hein?! Ich bin mir sicher, daß die vor der WM (die ja vor den Olympischen Spielen stattfindet) noch ein paar zünftige "Säuberungsaktionen" durchführen.

    Übrigens: Die Polizei in Rio bringt mittlerweile - gemessen an der Einwohnerzahl - mehr Leute um als die Kriminellen in São Paulo.
     
  10. Heinz-Uwe

    Heinz-Uwe Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    12 Februar 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Auf zum Zuckerhut?

    Hallo K.P.
    Danke fuer diesen sehr interessanten Link. Leider ist Doping und Korruption im Sport ein staendiger Begleiter geworden und auch der politische Missbrauch ist leider nicht weniger geworden. Es ist nun mal leider so, das der olympische Gedanke immer weiter mehr ins Hintertreffen geraten ist und wir alle vier Jahre mehr und mehr ein kommerzielles Spektakel gezeigt und veranstaltet bekommen. Nicht umsonst nennt sich z.B. das gute alte Frankfurter Waldstadion heute Commerzbank-Arena. Ich hoffe trotzdem,man besinnt sich in Brasilien bis dahin wieder auf den olympischen Geist.
    Gruesse aus Porto
    Uwe
     
  11. Jota

    Jota Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    1 März 2009
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    790
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Auf zum Zuckerhut?

    Immerhin gibt's dort 'nen neuen spannenden Wettkampf... den Cariocathlon mit den Einzeldisziplinen:

    - 10 km durch die Guanabara-Bucht schwimmen (Sieger wird, wer danach die dünnste Öl- und Fäkalienschicht am Leib hat)
    - 30 km durch Rios Zentrum radeln (Sieger wird, wer die wenigsten Zusammenstöße mit Autos erlebt, zusätzliche Pluspunkte gibt's für angefahrene Fußgänger)
    - an 20 Strandkiosken einkaufen (Sieger wird, wer sich am wenigsten abzocken läßt)
    - mit 10 Mädels aus dem Help schlafen (Sieger wird, wer sich die wenigsten STDs einfängt)
    - einmal die Linha Vermelha hin und zurück mit dem Auto langfahren (Sieger wird, wer in die wenigsten falschen Polizeikontrollen gerät)
     
  12. Heinz-Uwe

    Heinz-Uwe Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    12 Februar 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Auf zum Zuckerhut?

    Hallo Jota,
    na bitte dann bin ich ja beruhigt und wenn es dann wie bei den Olympischen Sommerspiele von 1904 in St. Louis auch wieder Sackhuepfen, Tonnenspringen (Ein 400 Meter- Hindernislauf, bei dem die Teilnehmer alle 50 Meter Kopfueber durch an Seile aufgehaengten Faesser springen mussten) und Tabak-Weitspucken noch zusaetzlich geben wuerde, dann waeren diese brasilianischen Sommerspiele ein wirklicher Knueller!
    Gruesse aus Porto
    Uwe
     
  13. Jota

    Jota Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    1 März 2009
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    790
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Auf zum Zuckerhut?

    Der da lauten wird: Wer macht sich die eigenen Taschen am schnellsten voll... :p

    Bei den Panamerikanischen Spielen 2007 wurden in Rio aus veranschlagten R$ 414 Millionen Ausgaben schlappe R$ 3.7 Milliarden. Es wurde also neunmal soviel Geld investiert und - was für ein Wunder - der versprochene U-Bahn-Ausbau und andere wichtige Infrastrukturprojekte wurden mit all dem Geld nicht in Angriff genommen. Privatunternehmen investierten so gut wie gar nix, gemolken wurde schließlich die Bundeskuh. Nicht anders wird es bei der WM und den Olympischen Spielen laufen.

    Nachzulesen ist das in diesem sehr interessanten und fundierten Kommentar von Hélio Schwartsman in der Folha de São Paulo: Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
     
  14. Tatuzinho

    Tatuzinho Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    12 Februar 2009
    Beiträge:
    1.150
    Zustimmungen:
    34
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Auf zum Zuckerhut?

    .........und trotz all dieser katastrophalen Meldungen sind die Leute ganz high hier und finden es toll, dass Rio gewonnen hat!

    Ich finde es zwar gut, dass auch mal auf diesem Kontinent eine Olympiade stattfindet, aber wenn ich an die Ausgaben denke, und was man damit hier alles machen könnte, gruselt es mich!
     
  15. Tano

    Tano Gast Gast

  16. Jota

    Jota Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    1 März 2009
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    790
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Auf zum Zuckerhut?

    Tom, wenn da nicht der spektakuläre Helikopterabschuß passiert wäre, dann hätte die Geschichte gar nicht solche Schlagzeilen in der internationalen Presse gemacht. Denn der Rest ist mehr oder weniger Alltag in Rio. Abgefackelte Busse (ist mittlerweile eine Art Nationalsport - Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.) und dutzendweise Tote gibt es dort leider mit unschöner Regelmäßigkeit.
     
  17. Tano

    Tano Gast Gast

    Na klar - hast schon recht, Jota. Allerdings übersteigt dieser Helikopter-Abschuss ja wohl auch das bisherige Maß des Gewohnten in Rio de Janeiro.

    Das mit dem "alltäglichen" Terror auf den Strassen der Stadt am Zuckerhut ist zwar auch immer wieder mal Thema in den Medien ( grade jetzt, nach der Olympia-Nominierung ), geht aber global eher unter.

    Mir sind die Aktivitäten der Todes-Schwadrone, der BOPE, der Gangs oder die Link nur für registrierte Nutzer sichtbar. hinsichtlich Lulas und seiner koruppten Administrationen durchaus bekannt, jedoch eher beiläufig, weil findet halt nur am Rande "mein" näheres Interesse. Pardon für - aber ich kann mich nicht für alles näher interessieren.

    Die gestrige Meldung fand ich wert, hier einzustellen...

    Eine möglicherweise interessante ( wenn auch, wie ich auf die Schnelle vermute, etwas einseitige ) Dokumentation zum Thema Gewalt in Rio mit Hintergründen und tieferen Informationen, findet sich hier...

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar. .

    Material zu den Machenschaften der Regierung und ihrer desolaten Verwaltungs-Maschinerie find ich jetzt nicht.

    Ich hab schon nicht verstanden, wie man die Fussball-WM an Süd-Afrika vergeben konnte. Das mit Rio kapier ich noch weniger ( abgesehen vom fliessen massiver Korruptions-Summen ).

    Mit dem sportlichen/olympischen Geist hat das nach meinem Dafürhalten jedoch nullkommanix zu tun... Wie gesagt, ich denke das wird nichts...

    T.B.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19 Oktober 2009
  18. Jota

    Jota Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    1 März 2009
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    790
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Auf zum Zuckerhut?

    Die traineren offenbar schon fleißig fürs Sportschießen bei Olympia. Bisher hatten sie zwar schon ein paar Mal auf Helis geschossen und auch Treffer gelandet, aber heruntergeholt hatten sie eben noch keinen. ;)


    Na klar, wer kann das schon. Ich habe zu dem Land ja schließlich auch eine engere Beziehung als du.


    Sicher, durch WM und Olympia rückt nun alles, was dort so passiert, zwangsläufig mehr in den Fokus.
     
  19. Jota

    Jota Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    1 März 2009
    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    790
    Punkte für Erfolge:
    113
    AW: Auf zum Zuckerhut?

    So hatte ich das mit dem Fokus zwar nicht gemeint, aber wen's interessiert:

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.

    Interessant wird es vor allem gegen Ende der ersten Seite, wenn Paulo Sérgio Pinheiro - Soziologe, ehemaliger Uno-Menschenrechtsbeauftragter und Brasiliens führender Gewaltexperte - endlich mal "Brasiliens tief verwurzelten Rassismus" zur Sprache bringt (den nämlich viele bestreiten), und auf Seite 2.
     
  20. Garota

    Garota Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    2 Februar 2009
    Beiträge:
    3.204
    Zustimmungen:
    97
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Auf zum Zuckerhut?

    Freunde von mir haben irgendwann Besuch von einem brasilianischen Schriftsteller gehabt, also, jemand der eine Gewisse Bildung haben musste. Der hat vor Jahren in Portugal mal gelebt. Dieser Mann erzählt mir mit großem Entsetzen über den Racismus in Portugal - und das als nicht betroffene. Ich verstand überhaupt nicht was er meinte, denn ich war noch nie in Brasilien und trotzdem konnte von der Ferne, den Rassismus dort spüren :-D. Schon die Tatsache, das Schwarzen sehr selten auf Telenovelas zu sehen sind und welche die mit machen dürfen, spielen immer die, die immer gerne putzen - so war es zumindestens, kann aber sein, dass es sich was geändert hat. In Portugal wie überall auf diese Erde gibt es Racismus, aber wen ein Brazuca, mir erzählen will, dass Portos Racisten sind und sie nicht, dann ist das für mich der größte Beweis, dass sie stink dumm sind :-D
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.