1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Altmetall & Schrottentsorgung in Portugal

Dieses Thema im Forum "Leben in Portugal" wurde erstellt von big80s, 1 Dezember 2019.

  1. big80s

    big80s Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    20 April 2019
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    18
    Wir haben auf unserem (Bau-)Grundstück mittlerweile vom Vorbesitzer eine Reihe von Metallteilen/Stahlrohren und sonstigen Altmetalldingen gefunden. Diese habe ich auf einen Haufen gesammelt (bestimmt so um die 100 kg insgesamt) und stelle mir jetzt die Frage, wie ich das ganze entsorgen soll. Da sind einige Stahlstangen dabei, die im Bau verwendet werden.

    In Deutschland gibt es gewerbliche Altmetall-Sammler und zumeist reicht es aus, das Zeug auf die Straße zu stellen. Alternativ kann ich es auf dem städtischen Wertstoffhof gratis entsorgen.

    Wie stelle ich es in Portugal optimal (ohne eigenes Auto) an? Gibt es in Portugal auch Altmetallsammler?
     
  2. Nassauer

    Nassauer Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    11 Juni 2010
    Beiträge:
    2.428
    Zustimmungen:
    589
    Punkte für Erfolge:
    113
    Läuft in Portugal genau wie in Deutschland.

    Z.B. bei der Camara anrufen. Die holen es dann kostenfrei ab. Wie Sperrmüll !
    Alternativ bei der Junta fragen.

    Gruss
    Nassauer
     
    Farbenzeit und big80s gefällt das.
  3. gUNA

    gUNA Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    558
    Punkte für Erfolge:
    113
    Google mal “recolha de residuos vila nova de gaia”, da müssten dann die Anlaufstellen erscheinen.
    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
     
    Farbenzeit und big80s gefällt das.
  4. ALISAN

    ALISAN Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    3 Januar 2010
    Beiträge:
    1.923
    Zustimmungen:
    2.184
    Punkte für Erfolge:
    113
    Moin,

    wenn du der lokalen Freiwilligen Feuerwehr gerne etwas Gutes tun willst ruf dort an und sie holen das Altmetall gerne ab...
    kommt der Allgemeinheit zugute und die Feuerwehr kann den Erlös gebrauchen
    :)
     
  5. cacto

    cacto Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    17 Juni 2010
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    149
    Punkte für Erfolge:
    43
    Ich sammele immer auch Bauschutt gemischt auf einem Haufen und mache ein Foto. Das zeige ich dann im Ponto da frequesia damit die wissen wie viel es ist und ein entsprechendes Fahrzeug planen können. Meist wird des dann schon Anfang der kommenden Woche abgeholt.
     
    Farbenzeit und big80s gefällt das.
  6. big80s

    big80s Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    20 April 2019
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    18
    Vielen Dank für die Antworten - da sind doch glatt einige Ideen und Ansatzpunkte für mich dabei :)
     
  7. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    3.706
    Zustimmungen:
    1.900
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ansonsten fahren auch private Sammler rum, die es mitnehmen.
     
  8. big80s

    big80s Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    20 April 2019
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    18
    Der Schrott-Haufen wurde immer größer - ich hatte noch 2 echt massive Schubkarren (unpraktisch weil viel zu massiv und schwer zum arbeiten) im alten Schuppen sowie einen alten Einkaufswagen gefunden...
    Als ich mich mit meinem portugiesischen Nachbarn zum Thema "Schrottentsorgung" unterhalten habe, hat der sein Telefon gezückt und einen bekannten Schrotthändler angerufen, der das Zeug gestern komplett abgeholt hat - es bestätigt sich mal wieder, dass es für alle Aufgabenstellungen eine nahe-liegende Lösung gibt.

    Als nächsten gilt es für mich darum alte Steine (u.a. alte Beet-Einfassungen) & alte Dachschindel (sehr große Menge) zu entsorgen ...
     
  9. Nassauer

    Nassauer Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    11 Juni 2010
    Beiträge:
    2.428
    Zustimmungen:
    589
    Punkte für Erfolge:
    113
    - es bestätigt sich mal wieder, dass es für alle Aufgabenstellungen eine nahe-liegende Lösung gibt.
    ........Bauschutt ?

    Gruss
    Nassauer
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12 Dezember 2019
  10. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    3.706
    Zustimmungen:
    1.900
    Punkte für Erfolge:
    113
    Am besten auf deinem Grundstück vergraben, denn die Entsorgung musst du bei Bauschutt selbst bezahlen.
    Deswegen findet sich so viel am Waldrand oder Straßenrändern.
     
  11. big80s

    big80s Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    20 April 2019
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich habe die ganzen Steine schon auf Haufen zusammen gesammelt - ist vielleicht etwa ein Kubikmeter (die Dachsteine sicherlich auch noch einmal ein zusätzlicher Kubikmeter)- die Nachbarn sagen bei den anstehenden Bauarbeiten (u.a. Abriss Nebengelass) einfach mitnehmen lassen, aber mich stört die "unerledigte" Aufgabe - ich will mich von der Last (Bereinigung einer Altlast) befreien - etwas kleines zu Ende bringen.
    Vergraben wäre ein Horror für mich, da ich andersrum z.B. auch alte Mauerreste eher ausgrabe, als mit Erde zuschütte.

    In Deutschland habe ich bei der Gartengestaltung durchaus auch "Eimerweise" (große 50 Liter-Eimer) "Bauschutt" kostenpflichtig entsorgt - dafür angemessen zu bezahlen ist völlig OK.
    Ich sammel erst einmal weiter und bestelle zur Not im Januar/Februar mal einen Container - selber entsorgen fahren scheitert am fehlenden Auto.
     
    Ozzy gefällt das.
  12. irisb

    irisb Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    4 Februar 2014
    Beiträge:
    3.123
    Zustimmungen:
    2.357
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hast du nicht etwa auch "nette antike " Ziegel oder Natursteine im Sortiment?
    Vielleicht gibt es noch ein paar Nostalgiker (wie mich:blush:), die gerne alte Materialien vor der Vernichtung retten. :liebe:

    Ob es aber tatsächlich einen abholbereiten "Markt" gibt, der daraus z.B. romantische Beleuchtung, Kräutersprialen, Eidechsenhügel, Naturstein-Terrassen oder sonstige Gartenelemente bastelt, müsstest du dann selbst schauen.
    Oder das Angebot hier machen.
    Aktuell liest es sich ja weniger attraktiv;)

    Mach das Beste draus
    Iris
     
    big80s gefällt das.
  13. Maximus

    Maximus Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    13 Februar 2009
    Beiträge:
    3.373
    Zustimmungen:
    1.067
    Punkte für Erfolge:
    113
    Bestell einen Schuttcontainer. Ein 6 qm großer kostet 80 bis 90 € .
    Kannst auch einen bestellen, der nur 3 qm hat. Kostet aber nur kaum weniger.
    Von daher lieber 6 qm
    Ganz einfach: du rufst an und der Containerfahrer stellt dir einen Container direkt vor die Haustür und du gibst ihm sein Geld. Dann lädst du den Container mit deinem Bauschutt voll und rufst wieder an und sagst ihm, er soll ihn wieder abholen und alles gut.
    Wichtig ist, dass in den Container nur mineralischer Bauschutt reinkommt und nicht sonstiger Hausmüll. Auch darf der Container nicht überfüllt werden.
    Also nur bis zum Rand befühlen.
     
    Ozzy und big80s gefällt das.
  14. big80s

    big80s Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    20 April 2019
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    18
    Der Witz an der Sache ist, dass die Dachziegel tatsächlich komplett intakt sind und mein Nachbar total irritiert war, als ich ihm erzählte, dass ich sie entsorgen möchte.
    Selber habe ich keine Verwendung mehr - der Architekt sagte, dass es den Ziegeln über Jahre im Freien nicht gut getan hat - sind an einer Mauer gestapelt.
    Dachziegel-klein.jpg
     
  15. irisb

    irisb Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    4 Februar 2014
    Beiträge:
    3.123
    Zustimmungen:
    2.357
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hmm, schade :(.
    Die sehen zwar nicht neu, aber leider auch nicht wirklich handgefertigt romantisch aus.

    (Andererseits muss ich mich dann auch nicht grämen, dass Kulturgut in die Tonne/den Container gekloppt wird:fies:)
     
  16. Nassauer

    Nassauer Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    11 Juni 2010
    Beiträge:
    2.428
    Zustimmungen:
    589
    Punkte für Erfolge:
    113
    Klar,dass der über dein Ansinnen irritiert ist.
    Ich schätze es sind ca. 500 Stück. Neupreis ca 1,-€
    Warum weg werfen?

    Häng ins Cafe einen Zettel " GRATIS" - gegen Mitnahme der Steine.:skeptisch::-D
    Kostet dich nix.

    Gruss Nassauer
     
    irisb gefällt das.
  17. Farbenzeit

    Farbenzeit Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    5 Oktober 2017
    Beiträge:
    2.151
    Zustimmungen:
    2.222
    Punkte für Erfolge:
    113
    Vielleicht mag der Nachbar sie ja haben oder kennt jemanden, der...
    Für ein Schuppendach oder so würden sie's ja eventuell noch tun.
     
  18. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    3.706
    Zustimmungen:
    1.900
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ich frag mich da gerade, wo die sonst sind, wenn sie auf dem Dach liegen?
     
    gUNA gefällt das.
  19. irisb

    irisb Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    4 Februar 2014
    Beiträge:
    3.123
    Zustimmungen:
    2.357
    Punkte für Erfolge:
    113
    War vielleicht unpräzise formuliert.
    Ich kann mir gut vorstellen, dass das Stapeln und damit die eingeschränkte Möglichkeit zu trocknen, sich nicht günstig auf die Haltbarkeit auswirkt!?
     
  20. Ozzy

    Ozzy Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    3.706
    Zustimmungen:
    1.900
    Punkte für Erfolge:
    113
    Meine auf dem Dach sehen schlechter aus wie die gestapelten und die können trocknen.
    Sind aber wohl auch älter oder fünfte Wahl, sowas irgendwie.

    Ansonsten ist es Ton, wenn die keinen Frost abbekommen, geht das schon.
    Hier wird das Zeug nur so gelagert.
    Selbst beim Händler liegen die draußen, allerdings senkrecht.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.