1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Abenteuer Hausprojekt auf den Azoren

Dieses Thema im Forum "Alles über die Azoren" wurde erstellt von Farbenzeit, 10 Februar 2020.

Schlagworte:
  1. Farbenzeit

    Farbenzeit Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    5 Oktober 2017
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    1.873
    Punkte für Erfolge:
    113
    Johann Wolfgang von Goethe

    :hurra.gif::hurra.gif::hurra.gif:

    Es ist vollbracht. Heute haben wir den Kaufvertrag abgeschlossen.
    Und ich hatte ja versprochen, die Geschichte zu erzählen.
    Aber heute wird erstmal gefeiert.


    die Traumbruchbude.jpg
     
    gaivota, Riko, Chap und 6 anderen gefällt das.
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - Abenteuer Hausprojekt auf Forum Datum
    Blog Buchtipp: Elisabeth Mecklenburgs Azoren-Abenteuer beim Whale-Watching Alles über die Azoren 29 September 2015
    Film: 16.12.2014, Die Abenteuer des Prinzen Achmed [quelle: Goethe-Institut] Kultur und Freizeit in Portugal 24 Oktober 2014
    Abenteuer und Reisen: Sand in Sicht! Sandskulpturen-Festival an der Algarve Nachrichten aus Portugal 17 Mai 2014
    Abenteuer Geburtstag für Kids im Algarve..Ideen? Kultur und Freizeit in Portugal 16 Januar 2014
    Abenteuer und Reisen: Viel Musik und Kulinarik beim Portugal-Tag in Düsseldorf am 8. Juni Veranstaltungen 3 Juni 2013

  3. lotteluna

    lotteluna Amador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    28 Februar 2018
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    18
    Parabens!!!
    Dann willkommen auf den schönsten Inseln und gaaanz viel Freude, Gelassenheit und manchmal starke Nerven für alles, was da in nächster Zeit da so kommt...
    Genießt mit einen leckeren Azorenwein...:)
     
  4. Paule

    Paule Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9 Februar 2009
    Beiträge:
    6.403
    Zustimmungen:
    746
    Punkte für Erfolge:
    113
    Na, dann viel Erfolg! :)
     
  5. Farbenzeit

    Farbenzeit Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    5 Oktober 2017
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    1.873
    Punkte für Erfolge:
    113
    Danke :-D. Ich fürchte ja auch, jetzt geht das Abenteuer erst richtig los :panik3:.
     
  6. Paule

    Paule Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9 Februar 2009
    Beiträge:
    6.403
    Zustimmungen:
    746
    Punkte für Erfolge:
    113
    Davon gehe ich beim Anblick Deines Bildes auch aus.

    Zunächst mal brauchst Du einen Kärcher und viel Farbe oder so... :fies: :-D
     
  7. Jota

    Jota Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    1 März 2009
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    787
    Punkte für Erfolge:
    113
    Gratulation! Das sieht - zumindest von außen - nach einer Menge Arbeit aus. Langweilig wird dir da in den nächsten Monaten wohl kaum werden. ;)
     
  8. Chap

    Chap Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    19 März 2011
    Beiträge:
    1.179
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    83
    Glückwunsch auch von mir......sieht nach viel Arbeit aus, aber ihr packt das. Je mehr man selbst am Haus gemacht hat, desto mehr wird es auch das "Eigene". Das Haus auf das man stolz sein kann und wo einem das Herz aufgeht, wenn man es dann betrachtet. :)

    LG

    Chap

    P.S. Ich würde mich natürlich freuen, wenn du uns auch am weiteren Werdegang teilhaben lässt.
     
    irisb gefällt das.
  9. Viana

    Viana Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    8 Juni 2010
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    28
    Es sieht sehr schnuckelig, Farbenzeit! :liebe:
    Mit vielem Grün, nicht?
    Viel Glück, wünsche ich dir/euch.
    Toi, toi, toi! :kiss2:
     
  10. Farbenzeit

    Farbenzeit Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    5 Oktober 2017
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    1.873
    Punkte für Erfolge:
    113
    Danke für Eure Glück-und guten Wünsche.*gefällt mir* an Alle!
    Ja, viel Grün...es hat noch ein recht großes Grundstück.
    Und muß eben runderneuert werden.
    Aber es ist unsers und wir haben Zeit.
    Schauen wir mal, was machbar ist und genehmigt wird und was die finanziellen Reserven so hergeben.
    Als Allererstes steht das Ausräumen auf dem Programm. Das wird unsern April- Aufenthalt ziemlich ausfüllen.
    Falls einer noch ein paar Heiligenbilder oder Porzellanfiguren braucht...
    Außerdem müssen wir jetzt ein bisschen mehr Power für's Portugiesisch lernen aufbringen.
     
    irisb gefällt das.
  11. Paule

    Paule Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9 Februar 2009
    Beiträge:
    6.403
    Zustimmungen:
    746
    Punkte für Erfolge:
    113
    Alte Weisheit: Je länger Ihr vor Ort seid desto besser geht's mit der Sprache... :-D
     
  12. Riko

    Riko Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    5 Dezember 2016
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    141
    Punkte für Erfolge:
    43
    Dann wird dieser Beitrag für euch interressant:

    Gute Fassadenfarbe gesucht?
    edit Paule: link repariert

    Wir haben unser Haus ( Algarve, 15 km von Westküste) vor 3 Jahren mit Relius Farbe gestrichen , bis jetzt noch wie neu.

    Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12 Februar 2020
    Farbenzeit gefällt das.
  13. Farbenzeit

    Farbenzeit Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    5 Oktober 2017
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    1.873
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ich glaube, wir brauchen hier noch unglaublich viele gute Tipps und Ratschläge!
    Kommt Zeit, kommt Problem! :-D
    Wir versuchen es, portugiesisch anzugehen...
     
    urmelbass und irisb gefällt das.
  14. Farbenzeit

    Farbenzeit Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    5 Oktober 2017
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    1.873
    Punkte für Erfolge:
    113
    Hier nun der versprochene Abenteuer- Roman:

    (Einzelheiten auch nachlesbar in: Meine Azoren-Reiseberichte

    Mal ganz von vorn.
    Verliebt haben wir uns in die Azoren direkt beim ersten Urlaub 2014.
    Dann war ein Jahr "Pause" und 2016 war schon klar, es geht wieder zu den Inseln.
    Wir haben beim zweiten Besuch schon viel Wert drauf gelegt, uns mit Einheimischen und Zugereisten
    zu unterhalten und interessierten uns für das "wahre" Leben.
    Einige Kontakte reichen bis heute.
    Ich zitiere mich ab und an mal selber aus meinen Reiseberichten:
    Da wussten wir noch nicht, dass J. mal unseren Hauskauf vornehmen würde.
    Aber wir dachten schon damals, dass es nicht schaden kann, eine Advogada zu kennen.
    Im nächsten Urlaub 2017 erweiterte sich dann das Netz der Bekanntschaften:

    Das war die erste Hilfe von S.

    Um diese Zeit begann ich, mich im Internet schon mal umzusehen.
    Was gibt es, was kostet es ? Wie wäre es, wenn...
    Was macht man mit den paar gesparten Kröten in Deutschland?
    Wo geht die Entwicklung dort hin?
    Kann man nicht für ein kleines Refugium auf einem persönlichen Atlantis sorgen?
    Sind solche Träume realisierbar?
    Ist es nicht irgendwann im Leben an der Zeit, so etwas zu wagen?

    Im nächsten Jahr hatten wir eine andere Unterkunft gebucht und waren auf der Suche nach dem Büro
    für die Schlüsselübergabe und witzelten noch:
    Das muß irgendwo beim Supermarkt sein. Lass uns doch wieder dort fragen.
    Und tatsächlich: S. war die Vermieterin!
    Da wir dieses mal leider nur eine Woche zur Verfügung hatten, und diese auf Pico verbrachten,
    wollten wir wenigstens einen Tagesausflug nach Faial machen, um uns auch dort in Erinnerung zu bringen:
    Am letzten Tag dieses Aufenthalts haben wir schon ein bisschen Ausschau gehalten und auch ein, zwei Objekte, die ich im Internet fand, von außen angeschaut.

    Wie versprochen, kamen wir natürlich wieder. Diesmal haben wir direkt bei S. gebucht.
    Da wir auch jedes Mal mindestens 2 Waltouren buchten, kannte uns natürlich auch dort inzwischen Personal und Chef.
    Sonderpreise hatten wir auch schon.
    Und spätestens seit der Idee, Wein aus unserm Tal als Gastgeschenke zu verteilen, freuten sich auch alle, wenn wir wieder reinschneiten.
    Zum ersten Mal gönnten wir uns einen weiteren Urlaub in diesem Jahr (im Frühjahr war's ja so kurz).
    Auch leider nur eine Woche im Oktober, die aber sehr schön und erholsam war,
    obwohl ich auf Krücke unterwegs war.
    Wir haben auch bewusst die Reisezeiten immer ein wenig weiter Richtung Nach- und Vorsaison verschoben,weil wir die Inseln auch bei anderen Jahreszeiten erleben wollten.
    Den Winter und vor allem die Hochsaison heben wir uns allerdings bis zum Schluß auf!

    Inzwischen fragen sie uns schon im Lieblingsrestaurant, ob wir hier wohnen...

    Wir verbringen noch 2 Nächte bei R. auf Faial und bitten sie, das Telefongespräch
    mit den Hausverkäufern zu führen.
    Dabei stellt sich heraus, das es leider schon vergeben ist. Sehr schade.
    Ein bisschen traurig fahren wir wieder nachhause.

    Ich stöbere wieder stundenlang im Netz, nehme Kontakt zu Maklern auf
    und vereinbare für's Frühjahr einen Termin.
    Wir haben Plan A: Pico. Und dort am liebsten in der Gegend um Saõ Mateus.
    Eventuell würde halt auch Faial in Frage kommen.
    Bauen, Container, Holzhütte...viele Gedankengänge werden gewälzt.

    Am ersten April,haha,ist es dann soweit.
    Es geht wieder los.
    Wir wohnen in R's neuem Haus, was sie sich letztes Jahr gekauft und sehr hübsch renoviert hat.
    Auf jeden Fall inspirierend schon mal.
    Ja, und dann:
    Wir wälzen die Entscheidungsgedanken auch um und um.

    Aber erstmal sind wir jetzt auf Pico. Einen Weinberg hätten wir hier haben können,
    direkt neben dem Ferienhaus, wo wir schon einmal eine glückliche Woche verbracht haben.
    Es gäbe sogar eine Baugenehmigung für 50 m²...aber das ist nicht wirklich realistisch.
    So schön die Lage auch ist.
    Wir lernen noch weitere "hilfreiche" Menschen kennen: M. und I. aus Berlin.
    Sie haben im Nachbarort vor 3 Jahren ein Haus gekauft, haben einen Allround- Handwerker im Angebot
    und kennen den Architekten der Camara.
    Und nett sind sie auch!
    So richtig froh sind wir nicht mit unsern Ergebnissen.
    Sooo viele leere Häuser, aber scheinbar keines für uns dabei.
    Ich bin irgendwie frustriert.
    Das hat auch prima funktioniert. Ok, also alles in kleinen Schritten.
    Nun beginnt "Das lange Warten". In den ersten Wochen denken und fühlen wir noch sehr deutsch.
    Sind unruhig und nervös, weil wir lange nichts hören bzw lesen.
    Immer wieder tröpfeln Nachrichten ein. Es ist noch Einiges zu klären. Genaue Besitzverhältnisse,
    Grenzen müssen vermessen, von Nachbarn mehrmals bestätigt und bezeugt werden.
    Der Grenzvermesser kommt nicht, weil schlechtes Wetter war und er nicht im Matsch rumstiefeln wollte.
    Dann natürlich auch noch energetische Erfassung. Von einem Haus aus den 1920ern.
    Aber mit der Zeit werden wir gelassener.
    Es war eine Spontanentscheidung, für 4 Tage im Oktober nochmal hinzufliegen.
    In der Hoffnung, dann persönlich den Vertrag unterschreiben zu können.
    Aber dem war dann leider nicht so.
    Wir treffen nochmal alle, gucken nochmal ins Haus rein und ums Haus rum.
    Es ist wenigstens noch da...auch keine Schäden durch den schlimmen Sturm kurz vorher.
    Und wir schaffen es noch, ein portugiesisches Bankkonto einzurichten, bevor wir wieder heimwärts reisen.

    Vor Weihnachten dann die Nachricht: Papiere sind fertig!!!
    Kaum zu glauben.
    Wir testen schon mal den Geldtransfer. Klappt.
    Dann nochmal Wartezeit, Schwierigkeiten, die Anwältin zu erreichen, aber:
    zum guten Schluß: am 10. Februar der Vertrag ist gemacht.

    Und nun...wir werden sehen.
    Es fühlt sich noch sehr unwirklich an.

    Im April geht's ans Eingemachte. Haus muss leer geräumt werden.
    Hier in Deutschland hätte ich schon jede Menge Abnehmer für die alten Möbel...
    Und auch eine nahezu komplette Einrichtung für's Haus.
    Da liegen leider einige Seemeilen dazwischen...
    und der Transport lohnt wohl nicht.

    So wandern diesmal der Blaumann und die Arbeitshandschuhe in den Koffer.

    Fortsetzung folgt...
     
    bunny, ALISAN, Metamorphose und 4 anderen gefällt das.
  15. Farbenzeit

    Farbenzeit Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    5 Oktober 2017
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    1.873
    Punkte für Erfolge:
    113
    ach, ich hab ja noch ein ps:
    Um Kontakte zu knüpfen und Infos auszutauschen habe ich mich im Juni 17 im Azoren- Forum angemeldet,
    weil's da aber so ruhig ist :fies:, bin ich dann mit hjh hierher umgezogen.:hurra.gif:
     
    irisb und ALISAN gefällt das.
  16. Quercus

    Quercus Amigo Teilnehmer

    Registriert seit:
    11 Februar 2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Viel Glück und Zufriedenheit @Farbenzeit, wünsche ich euch im neuen Heim.
    Auf jeden Fall sehr interessant dein Bericht über euer Haus auf den Azoren.
     
  17. lotteluna

    lotteluna Amador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    28 Februar 2018
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    18
    Wir haben uns für einen Mix entschieden: einen Teil der Möbel haben wir behalten (waren aber weitestgehend in einen guten Zustand), Elektrogeräte, Installationen, Fliesen (!! :love:) haben wir vor Ort gekauft und ein paar Möbel bei Ikea bestellt. Letzteres hat halt den Vorteil, dass man sich die Sachen zuhause anschauen kann... Ansonsten nutzen wir die 23kg für's Gepäck auf den Hinflug immer gnadenlos aus...:-D
    Und gönnt euch gelegentlich ein paar Tage "richtigen" Urlaub, vielleicht ja auf einer der anderen Inseln... ist unser "Rezept", wenn man mal eine Pause vom Überlegen, Organisieren und Werkeln braucht, damit das Hausprojekt Lust bleibt und nicht Frust wird... wir lieben Portugal, wir lieben die Azoren, aber wir brauchen im Urlaub auch mal Erholung...
    Alles Gute & nur positive Überraschungen beim Beräumen eures Hauses... (und nicht den falschen Heiligen entsorgen...:-D)​
     
    Farbenzeit und irisb gefällt das.
  18. Farbenzeit

    Farbenzeit Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    5 Oktober 2017
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    1.873
    Punkte für Erfolge:
    113
    Wir haben auch einige schöne Stücke, die sicher verwendet werden können.
    Und im Herbst sind schon ein paar Tage Urlaub auf Sao Miguel eingeplant :-D.
     
    irisb und lotteluna gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.