1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

A minha coleção de copos | Der Weinglas-Thread (Form folgt Vergnügen)

Dieses Thema im Forum "Wein aus Portugal" wurde erstellt von zip, 27 Januar 2018.

  1. zip

    zip Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    6.211
    Zustimmungen:
    3.067
    Punkte für Erfolge:
    113
    Zu dem Thema "Weingläser" habe ich mich ja in den letzten Jahren im "Wein/Vinho aus Portugal"-Thread mehr als einmal in geradezu entlarvender Weise zu meinem ebenso innigen wie gestörten Verhältnis zu Weingläsern "geoutet" ... :-D
    Was auch immer: Schott-Zwiesel ...

    [​IMG]

    .... Riedel ...

    [​IMG]

    [​IMG]

    oder Stölzle ...

    [​IMG]

    ... oder ein schnödes ISO-Degustierglas ...

    ... was bleibt ist das Einbeziehen der taktilen Sinne ...

    ... Erfahrungen, mehr quasierotisch als quasireligiös, die ich mit Mastersommelier Hendrik Thoma teile, wie ich zwischenzeitlich zu meiner großen Beruhigung feststellen durfte ... :hurra.gif:





    Zip
     
  2. Die Seite wird geladen...

    Ähnliche Themen - minha coleção copos Forum Datum
    Angebot Hausbetreuung in Caminha Stellenanzeigen, Jobs und Praktika 25 Mai 2018
    Ferienhaus in Caminha-Seixas zu vermieten Urlaub in Portugal 6 Februar 2014
    Lisboa... minha cidade Urlaub in Portugal 16 Juni 2013
    Alminhas da Beira Alta Urlaub in Portugal 28 Dezember 2012
    Caixa das alminhas Portugiesisch + Deutsch: Übersetzungen, Grammatik, 27 Dezember 2012

  3. zip

    zip Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    6.211
    Zustimmungen:
    3.067
    Punkte für Erfolge:
    113
    Klare Linien - skandinavisches Design: iittala aus Finnland.

    [​IMG]

    Zip
     
  4. zip

    zip Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    6.211
    Zustimmungen:
    3.067
    Punkte für Erfolge:
    113
    Während z.B. Riedel ja (gefühlt) für quasi jede Rebsorte eine eigene Linie auflegt, gibt es auch den umgekehrten Ansatz: Das Einglas-Konzept (One For All).

    Ein erfolgreicher Vertreter dieser Gattung ist das Gabriel-Glas aus der Schweiz ...

    [​IMG]

    Es eignet sich für aromatische Weinsorten (weiß/rot) genauso wie für tanninbetonte Tintos. Die Breite am Kelchboden gewährleistet ausreichend Sauerstoffkontakt, der verjüngte Kelch unterstützt besonders die Aromenwahrnehmung der duftigen Sorten. Bei der mundgeblasenen Gold-Edition hat mich besonders die zarte Filigranität geflasht - und natürlich das unglaublich geringe Gewicht.

    Ich bin "hin-und-weg" vom Gabriel-Glas, aber ...

    ... auf nur einen Glastyp möchte und kann ich mich nicht beschränken. Nicht weil es andere Gläser besser können, sondern weil ich das "Experimentieren" mag, besonders im Kontext der Vielfalt portugiesischer Rebsorten und Weine.

    Im Moment denke ich, ist mein "Cristaleira" bestens ausgerüstet - aber wer weiß schon, ob sich in Zukunft nicht doch ein Zalto oder Zieher einschleicht? ;)

    Zip
     
  5. zip

    zip Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    6.211
    Zustimmungen:
    3.067
    Punkte für Erfolge:
    113
    Jaja, aber: Eigentlich bin ich doch ein Fan vom "Universalglas"-Konzept geworden. One for all, keep it simple. Mit wenigen Ausnahmen: Schlankere Gläser für sehr "spitze", säurebetonte Weiße (trockenen Rieslings, viiiiieeleicht noch Alvarinho). Espumantes trinke ich ebenfalls aus Riesling- oder Universalgläsern (die Flöten in der Vitrine sind für Gäste, die ich nicht überfordern möchte :fies:). Keep it simple: Gute Weine, gute Gläser (zu 98% benutze ich mundgeblasene Gläser, die Weine haben es verdient :)).

    Zalto Denk'Art Universal | Zwiesel Simplify | Gabrielglas Gold Edition

    Stemware80-03.jpg

    Wahre Kunstwerke, was die Glasbläser da abliefern. Und so filigran und federleicht: Zwischen 85g und 100g wiegen die handgemachten Gläser lediglich.

    Stemware80-0^3.jpg
     
    Farbenzeit gefällt das.
  6. Farbenzeit

    Farbenzeit Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    5 Oktober 2017
    Beiträge:
    2.610
    Zustimmungen:
    3.525
    Punkte für Erfolge:
    113
    Sehr schick. Mußt Du selber spülen?
     
  7. Ricarda Verreet

    Ricarda Verreet Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    27 Juli 2018
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    1.496
    Punkte für Erfolge:
    113
    Es ist noch gar nicht so lange her, da hat so mancher sich in Carrapateira und anderswo nicht nur ein "winziges Schlöckchen" aus der Pulle in sich rein gekippt ... :).
     
  8. zip

    zip Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    6.211
    Zustimmungen:
    3.067
    Punkte für Erfolge:
    113
    Nein, da muss Herr Bosch ran. Die Gabriels machen das seit zwei Jahren problemlos mit. Und das mit dem restlichen Spül zusammen im Normalprogramm mit Cheapo-Tabs vom Discounter. Kein Glaswaschprogramm, kein Tschitschi. Mit den Zaltos und Zwiesels habe ich noch keine Langzeiterfahrung, aber die sind ebenfalls spülmaschinengeeignet und ich erwarte auch dort keine Maläste. Die mundgeblasenen Gläser sind übrigens unerwartet robust. Trotz Kelchwandstärken von nur 0,6 - 0,8 mm und superdünnen Stielen ist Glasbruch kein (ernsthaftes) Thema. Nach 1,5 Jahren ist mir ein Gabriel zerbrochen, und das obwohl das erste 2er-Set stets im regen Gebrauch war (wie gesagt, meine meistgenutzen Gläser) und ich etliche Male irgendwo heftig angeditscht bin.

    @ Tano: Carlos, der Cousin meiner Frau aus Contenças de Cima (Dão), füllt den überwiegenden Teil seines Vinho da Casa noch heute in 5l-Garrafões ab. Getrunken wird der Landwein aber nicht Carrapateira-like direkt aus der Korbpulle, sondern aus robusten 0,15l-Gläsern mit den Charme von Zahnputzbechern. Schmeckt trotzdem lecker ... ;)
     
  9. Farbenzeit

    Farbenzeit Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    5 Oktober 2017
    Beiträge:
    2.610
    Zustimmungen:
    3.525
    Punkte für Erfolge:
    113
    Wow, das ist definitiv ein dicker Pluspunkt. Mir hätten die Stielchen auch zu denken gegeben.

    Ich mag das auch. Hab noch ganz einfache Gläschen, wie man auf den Fotos ab und an sieht oder die Schwedenbecherchen. Und natürlich haufenweise Weingläser,
    aber so für "normal" find ich die andern völlig ok.
    Und die 40,- Euro Varianten hab ich eigentlich auch eher selten im Glas.:-D

    Dennoch ist es spannend, wir hatten mal ein "Gläser-Vergleichs-Tasting" beim Whisky- Stammtisch.
     
  10. H.Bothur

    H.Bothur Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    16 Januar 2013
    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    625
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ich finde das auch spannend ... in D haben wir uns irgendwann für die Riedels Superleggero entschieden, aber insgesamt drei: Für Weiß (Riesling), Rot (Bordeaux) und dann haben wir noch Riesling-Flöten.

    in PT nutzen wir immer noch die damalige Grundausstattung aus Metro-Gläsern die wir uns mitgebracht haben - die muss aber irgendwann weg, die klingen eher wie Plastik wenn sie gefüllt sind.

    Allerdings nutzen wir ganz oft auch Degustiergläser von der Quinta dos Vales - wenn man da zum Open Day ist bekommt man immer eines geschenkt, dann noch ein paar dazugekauft und mittlerweile ist das das Alltagsglas geworden. Aber ich gebe zu - daran sollte man eigentlich arbeiten :)

    Hans
     
    zip gefällt das.
  11. Ricarda Verreet

    Ricarda Verreet Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    27 Juli 2018
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    1.496
    Punkte für Erfolge:
    113
    Meine Eltern und Großeltern haben immer die leeren Senfgläser ausgespült und daraus wurde ALLES getrunken. Hat auch geschmeckt ... :). Am besten am Link nur für registrierte Nutzer sichtbar..
     
  12. H.Bothur

    H.Bothur Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    16 Januar 2013
    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    625
    Punkte für Erfolge:
    113
    der Wein am Katzentisch ?? :_)
     
  13. Ricarda Verreet

    Ricarda Verreet Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    27 Juli 2018
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    1.496
    Punkte für Erfolge:
    113
    Du mußt das nicht wörtlich mit den Katzen nehmen. Zu einer genaueren Definition führen ja die Links im Artikel. Link nur für registrierte Nutzer sichtbar.!

    Ich meinte so was Link nur für registrierte Nutzer sichtbar. (von Ludwig Knaus 1868). Wir saßen als Kinder dort gerne ...

    Aber alles ist besser, wie das Resultat meines Versuchs, in der Glasfabrik von Spiegelau 1969 selbst ein Glas zu blasen. In dem Themen-Link zu Spiegelau hier im Forum wird übrigens auch trefflich über Weingläser philosophiert.
     
  14. Farbenzeit

    Farbenzeit Lusitano Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    5 Oktober 2017
    Beiträge:
    2.610
    Zustimmungen:
    3.525
    Punkte für Erfolge:
    113
    Das mußt Du Design nennen und den letzten Schrei.
    Und einen Katzentisch gibt's bei zips Beschreibungen immer mal wieder ;).
     
  15. H.Bothur

    H.Bothur Entusiasta Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    16 Januar 2013
    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    625
    Punkte für Erfolge:
    113
    ich kenne den Begriff ... saß ja auch lange Jahre da, aber das es am Katzentisch schon Wein gab...

    Hans
     
  16. zip

    zip Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28 Februar 2009
    Beiträge:
    6.211
    Zustimmungen:
    3.067
    Punkte für Erfolge:
    113
    Der dickste Pluspunkt bei Maschinenwäsche: Das nervige (und glasbruchträchtige) händische Abtrocknen und Polieren entfällt. Ich gehe mit den Mikrofasertuch nur sanft über die wenigen verbleibenden Tropfen am Kelchrand e já tá pronto!

    Beim Handpolieren des Kelches sollte nämlich äußerste Vorsicht walten! Dabei ist der Kelch für sich zu polieren, jegliche Torsionskräfte zwischen Stiel und Kelch sind strikt zu vermeiden, damit das Glas nicht "stranguliert" wird! ;) Kompliziert? Na dann ...

     
    Duisburger gefällt das.
  17. schnuckel2608

    schnuckel2608 Admirador Teilnehmer Stammgast

    Registriert seit:
    22 November 2016
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    163
    Punkte für Erfolge:
    43
    @zip
    Ich nehme für Gläser nur Leinenhandtücher, weil die wunderbar trocknen und überhaupt nicht fusseln . Von meiner Freundin habe ich vom Handwerksmarkt in Krefeld ein langes, nicht zu dickes Leinenhandtuch bekommen, als Aufhänger hat es ein umsticktes Knopfloch , sehr schön und praktisch
     
    zip und Farbenzeit gefällt das.

Diese Seite empfehlen