Tatjanas Portugal-Forum

Im Portugal-Forum kann man Fragen stellen, Fragen beantworten, Tips geben und/oder andere Anmerkungen zu Portugal machen. Jeder kann mitmachen, es sollte sich allerdings um Portugal drehen!

Viele Fragen kann sicher ich beantworten aber wahrscheinlich nicht alle. Daher suche ich noch Mitstreiter, die hier ab und zu mal reinschauen und Fragen beantworten...(Die Form der Liste ist noch nicht optimal, da die Antworten nicht direkt unter den Fragen stehen, aber ich sicher noch ein besseres cgi-skript, vielleicht weiß da ja jemand was...)

Tatjanas Portugal-Forum startete am  28. Juni 1997. Die letzte Nachricht wurde am   Thu Oct 9 22:24:36 MEST 1997  geschickt.


Kai Lewendoski kailew@bigfoot.com Wed Jul 2 00:08:26 MEST 1997

Hallo Leute, das ist ja eine feine Sache hier. Ich suche Ferienhäuser im Süden Portugals, aber keine Villen mit Pool, sondern was Ländliches.


Tatjana Lausch tlausch@zedat.fu-berlin.de Fri Jul 25 06:39:54 MEST 1997

Hallo Leute, habt Ihr überhaupt keine Fragen zu Portugal? Dabei ist es doch so einfach diese hier loszuwerden! Also: macht mit! Tatjana


Antonio Cascais Antonio.Cascais@t-online.de Fri Aug 1 19:23:50 MEST 1997

Liebe(r) Leser(in), wenn Du in letzter Zeit in Portugal gewesen bist... bitte teile mir deine schönsten / schockierendsten Erlebnisse mit... Was mich besonders interessiert: Wer war in der Gegend von "AVEIRO" (ca, 70 KM südlich von Porto). Was hat Euch dort gefallen? Was nicht?

Herzlichen Dank im Voraus Antonio.

P.S. Wer mal nach Aveiro möchte, der möge sich bitte bei mir melden....

meine e-mail-Adr.: Antonio.Cascais@t-online.de


Antonio Cascais Antonio.Cascais@t-online.de Sun Aug 3 18:20:08 MEST 1997

Hey Leute, wenn Ihr Euch für Portugal interessiert... schaut Euch doch einmal die Gegend von Aveiro, ca. 70 Km südlich von Porto an. (Das Meer, die Lagune, die Berge... einfach traumhaft - nicht nur weil es meine Heimatstadt ist!) Mehr Inform ationen findet ihr z.B. unter www.ua.pt/turismo oder der homepage der Câmara municipal de Aveiro (internet-adr. fällt mir im Augenblick nicht ein!)

Adeus, Euer Antonio Cascais

P.S.: Wenn ihr nähere Informationen oder ein Miethaus braucht meldet Euch bei mir!


fred 101.43909@germanynet.de Thu Aug 28 20:29:18 MEST 1997

ich war schon mal in aveiro, leider nur kurz. sonst bin ich in porto


Matthias mkuck@os-net.de Mon Sep 1 17:46:47 MEST 1997

Hallo Tatjana,

ich war bereits mehrfach in Portugal; das erste Mal 1987. Endlich habe ich mich entschlossen, die etwas ausführlicher zu antworten.

Besonders gut hat mir damals wie heute die westliche Algarve mit Sagres gefallen. Noch heute hat sie nur wenig von ihrem Charme verloren, trotz der vielen Touristen, die wie ich und meine Frau Jahr für Jahr hierher reisen. Sicherlich ist auch der mitunter starke Wind nicht jedermanns Sache. Mir, als altem Küstenbewohner, hat es jedoch gerade deswe gen sehr gut gefallen.

Unvergleichlich sind vor allem die vielen Buchten, die mitunter völlig einsam liegen und nur auf eine individuelle Entdeckung warten. Natürlich mag vielen deshalb auch der Strand von Beliche mit seiner langen Treppe und dem oft bei Flut versinkenden Nebenstrand ein Begriff sein. Hier kann man angemessen im kristallklaren Wasser am Felsen entlang schnorcheln. Auch eignet er sich zum Wellenreiten und für viele Ballspiele. Obwohl dieser Strand schon seit vielen Jahren oft und ge rne besucht wird, muß er doch immer noch als absoluter Geheimtip gelten, der mitunter an gewissen Tagen im September und Oktober - ja, ich habe es bereits mehrfach persönlich erlebt - völlig einsam liegt und durch seine hohen Felswände robinsonartige G efühle aufkommen läßt. Sicherlich gehört das Baden im 17 bis 18 Grad Celsius warmen kristallklaren Atlantikwasser nicht zu den Dingen, die einen Pauschaltouristen reizen. Doch gerade dieser Umstand mag dazu führen, daß dieser für mich, meine Frau und vi ele Freunde einmalige Strand auch in Zukunft von touristischer Übervölkerung verschont bleiben wird.

Zu empfehlen ist in Sagres auch der Campingplatz, der im Gegensatz zum Campingplatz südlich von Aveiro als durchaus gepflegt gelten, was man von ebenj enem gerade wegen der sanitären Anlagen nicht behaupten kann.

Natürlich greift weithin die Commerzialisierung weiter Platz. Jeder möchte sein Geld am Tourismus verdienen. Doch gerade dadurch hat sich das Lebensniveau der Portugiesen in den letzten Jah ren entscheidend verbessert. Das sollte man trotz aller touristischen Fehlgriffe und Auswüchse gerade besonders in Quarteira und Albufeira nicht vergessen.

Wunderschön waren ebenfalls die Strände an der Westküste von Sagres bis Zambujeira, das mir im übrigen etwas besser gefallen hat als Odeceixe. Beachten muß man hier, beispielsweise am Strand von Castelejo, die sehr starke Strömung, die selbst erfahrensten Schwimmern - ebenso wie Ebbe und Flut an der Nordsee - keine Chance zum Entkommen läßt. Auße rdem möge man bevor man baden geht, einmal Flut und Ebbe abwarten, um den Strand und dort versteckte Felsen zu übersehen. Sollte man von einer der bis zu 4 m hohen Wellen auf einen dieser scharfkantigen Gesteine geschleudert werden, dann ist "Schicht im Schacht". Beachtet man jedoch alle diese Vorsichtsmaßnahmen und ist man zudem nicht allein, sondern in Begleitung von weiteren guten Schwimmern, kann das Baden mit Flossen in diesen Wellen zu den schönsten Erlebnissen zählen, die man in diesem Teil der Welt erfahren kann.

Doch noch einige Worte zu Odeceixe. Sicherlich liegt es sehr schön, auch ist es bei weitem urtümlicher als manch andere Orte an der Westküste. Mir hat jedoch Zambujeira wesentlich besser gefallen, da ich dort besonders intakte kle inräumige Strukturen vorfand. Doch mag dies nur ein persönlicher Eindruck sein.

Zu empfeheln ist natürlich auch vor allem Lissabon. Hier gibt es einige sehr gute Hotels, die sogar einen abgeschlossenen Parkplatz bieten und in "dem" ultimativen Reisefü hrer Portugals, erschienen im Know How Verlag, von Marita Korst sehr treffend beschrieben werden. Jedenfalls gehört diese wundervolle Stadt jedesmal zu den Highlights einer Portugaltour.

So das war es vorerst,

Beste Grüße

Dein Matthias


Grit Langner langner@rz.tu-cottbus.de Tue Sep 2 14:12:53 MEST 1997

Hallo Tatjana,

nachdem ich vor drei Jahren mal eine Studienarbeit über die wirtschaftliche Entwicklung Portugals geschrieben habe, geht's am kommenden Samstag zu einem ersten Urlaub dorthin. Ich freue mich schon wahnsinnig darauf, und Deine Web-S eiten haben mir bei der Urlaubs-Vorbereitung echt geholfen. Ich melde mich nochmal, wenn ich wieder zu hause bin.

Bis dahin, Grit


Theo Müller theo@promovis.ch Thu Sep 4 22:29:37 MEST 1997

hallo Portugal-Fans,schön eine persönliche Webseite über dieses Thema zu finden. Ich war schon zig-Mal in Portugal und bin fleissig am erlernen der portugiesischen Sprache. Am liebsten würde ich natürlich mit jemanden mailen, der aus Portugal stammt. Da ich dies bisher noch nicht geschafft habe, kann mir vielleicht jemand von EUCH weiterhelfen?

Falls Tatjana Mal nach Zürich kommt, ist sie zu einem guten Essen eingeladen. (Unter der Bedingung, dass über Portugal gesprochen wird...) (Wer steckt hin ter dieser Seite? Du ganz allein oder eine Firma?) Gruss für heute, ich werde mich sicher wieder melden.

Theo


Mario Teetzen mteetzen@t-online.de Sun Sep 7 17:43:10 MEST 1997

Hi!

Also erstmal herzlichen Glückwunsch zu den tollen Seiten. Vor allem der Umfang der Informationen ist beeindruckend. Wir (d.h.) meine Frau und ich verfolgen ebenfalls ein Webprojekt bzgl. Algarve, bisher hat es aber aus Zeitmangel nicht zu viel mehr als einer Sammlung von Links gereicht, später werden wir uns event. auf ein Informationsangebot insb. bzgl. Estoi, Loule und Umgebung beschränken, wobei die umfangreiche Linksammlung natürlich ausgebaut wird.

Wer also mithelfen will, s ei es mit Links oder Infos, ist herzlich eingeladen, sich schon mal unter http://algarve.base.org umzusehen, oder uns eine mail an o.a. Adresse zu schreiben.

Alles Liebe an alle Algarve-Fans,

Claudia & Mario


Gabie gabriele.schwinn@sap-ag.de Tue Sep 9 09:05:51 MEST 1997

Hallo, ich haette gerne Tips zu Portugiesisch-Kursen in Portugal. Im Mai startete ich schon mal einen Intensiv-Kurs hier an der VHS, aber leider ging's da nur sehr schleppend voran, am besten lernt man eine Sprache halt, wenn man direkt im Land ist . Vielen Dank und freundliche Gruesse, Gabie


Silvio 03674260609@t-online.de Sat Sep 13 02:46:53 MEST 1997

Habe vor 2 Wochen in Ranissimo von der portugiesischen Musik des Fado ( richtig ge- schrieben ? ) gehört. Diese hat mir sehr gefallen. Wer kann etwas dazu erzählen oder hat ein paar Links im Internet.

Danke silvio


Jörg-Michael Ehms MenInBlack@cocktail-team.com Sun Sep 14 05:01:07 MEST 1997

Habe heute meinen Trip nach Portugal gebucht. Ich fliege am 28.09. Hast Du ein paar Tips für Albufeira ? Und ne blöde Frage : Welche Stromstecker brauche ich in Portugal ? Was sollte man gesehen haben(Algarve allgemein) Ist ein Mietwagen ratsam ( Lese überall Warnungen bzgl. Verkehr etc.)und wo gibts die günstigsten ? Danke schon mal im Vorraus,- Jörch


Tatjana Lausch tlausch@zedat.fu-berlin.de Fri Sep 26 19:27:09 MEST 1997

für Jörg-Michael Ehms: Sorry für die späte Antwort, war in Portugal... Tips für Albufeira habe ich nicht, nicht meine Ecke, ist halt sehr touristisch. Du brauchst ganz normale Stecker... Algarve-Sehenswürdigkeiten: Sagres, Lagos, Silves, Praia da Rocha in Portimao, Monchique-Gebirge mit dem Foia, Westküste nördlich von Sagres, Abstecher nach Spanien Mietwagen ist UNBEDINGT zu empfehlen!! Der Verkehr ist südlich, aber nicht zu gefährlich, wenn man sich nicht auf Rasereien einläßt. Günstige Mietwa gen gibts schon in Deutschland und auch im Internet...Adresse habe ich jetzt nicht parat, mal die Suchmaschinen mit "Mietwagen+Algarve" bemühen...


Tatjana Lausch tlausch@zedat.fu-berlin.de Fri Sep 26 19:33:26 MEST 1997

für Silvio: Du kannst hier http://www.EUnet.pt/Lisboa/ etwas über Lissabon und auch den Fado erfahren. Ansonsten kann ich die Filmmusik "Ainda" zu Wim Wenders "Lisbon Story" von der Grupope "Madredeus" empfehlen, die sehr viel mit Fado-Elementen arb eitet. Die CD sollte eigentlich überall erhältlich sein. Tatjana


Tatjana Lausch tlausch@zedat.fu-berlin.de Fri Sep 26 19:37:04 MEST 1997

für Gabi:

Hallo Gabi, auf Anhieb fällt mir dazu nur die Berlitz-School ein, die ja auch in Berlin eine Filiale hat. Es gibt jedenfalls auch in Lissabon eine Niederlassung. Ansonsten sollte Dir das Portugiesische Touristik-Büro ICEP in Frankfurt da w eiterhelfen können...

Tatjana


Tatjana Lausch tlausch@zedat.fu-berlin.de Fri Sep 26 19:46:41 MEST 1997

für Matthias:

Hallo Matthias bin gerade aus Portugal zurück, danke für Deinen tollen Bericht!!!! Was Zumbujeira und Odeceixe betrifft, werden wir uns nicht einig :-))!! Odeceixe ist wegen des einmalig geschlossenen Ortskerns und des wunderschönen Strandes (der in Zumbujeira ist mir zu klein) meiner meinung nach wesentlich attraktiver. Setz Dich mal für ein Stündchen in ein Café am Hauptplatz, und Du weißt was ich meine! Ist eben auch Geschmackssache... :-))

Adeus Tatjana


Anna Pollinger helmut.pollinger@ocasiao.pt Sat Sep 27 12:27:23 MEST 1997

hola...

schön,dass es soviele portugal fans gibt.ich selber bin 15 jahre alt und wohne seit einem jahr hier. am anfang war ich von dem land nicht gerade sehr begeistert, aber nun gefällt es mir schon recht gut hier. ich gehe hier übrigens auf d ie deutsche schule lissabon und muß sagen, dass die leute hier sehr nett und aufgeschlossen sind,anders als in deutschland. ich werde vorraussichtlich auch mein abi hier machen. falls jemand fragen zu lissabon/cascais/estoril etc hat,kann man sich auch an mich wenden. also bis dann,

anna

p.s.das wetter ist heute sehr schlecht.es wird wahrscheinlich regnen,aber ich denke am montag werden wir aber auch wieder sonnenschein haben.am freitag hatte es noch 31 Grad.


Sven Sevke sevke@Algarve-Kontakt.com Mon Sep 29 08:11:50 MEST 1997

Hallo Tatjana!

Du empfiehlst Silvio "Madredeus". Dem kann ich mich nur anschliessen. Die Musik ist sehr schön, wenn auch kein richtiger Fado. Neben der neuen "Ainda" gefallen mir aber die älteren CDs fast noch besser. "Existir" zum Beispiel.

Ciao und welcome back! Sven


Gabie gabriele.schwinn@sap-ag.de Thu Oct 2 19:46:31 MEST 1997

Hallo ! Ich habe neue Fragen: kennt sich jemand mit dem traditionellen Lehmbaustil der älteren Bauerhäuser aus ? Konkret: Was sollte ich bei einer Renovierung beachten, welche Anlaufstellen für weitere Infos gibt es in P ? Vielen Dank im voraus! Gabie


Sven Sevke sevke@Algarve-Kontakt.com Thu Oct 9 22:24:36 MEST 1997

Hallo Gabie!

Über Lehmals Baustoff ist ein Bericht im "Immobilien Special 97" der ESA 8Entdecken Sie Algarve). Der Artikel ist von Herrn Dipl.-Ing. Herbert Schmitz, den du über die Telefonnummer +49 8821 96510 erreichen kannst. Er gibt Kurse über Lehmbau mit Zertifikat. Sicher kann er dir bei der Informationssuche behilflich sein.

Até logo, Sven


Schicke eine Nachricht!
Dein Name:


Deine Email-Adresse:

Dein Text:


 ÜBER TATJANA    INHALT    TEXTE    LINKS    POST AN TATJANA