1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Stadtspaziergänge in Lissabon: die erste Tour

Article in 'Stadtspaziergänge in Lissabon' contributed by kailew, 10 November 2014. Current view count: 3372.


Lissabon-Spaziergang 1
Stationen:​
  • Martim Moniz
  • Estrella d'Ouro
  • Nossa Senhora do Monte
  • Largo da Graça
  • Convento da Graça
  • Jardim da Graça
  • Centro Comercial Mouraria
  • Martim Moniz
Wir starten am zentral gelegenen Platz Martim Moniz und fahren mit der Straßenbahn Linie 28 hinauf in den Stadtteil Graça (Haltestelle Sapadores). Von dort folgen wir ein paar Meter weit den Straßenbahnschienen und biegen am Kachelbild mit der Aufschrift Estrella d'Ouro nach rechts ab. Nach kurzem, steilem Anstieg geht es gleich wieder links. Wir befinden uns jetzt in der ehemaligen Arbeitersiedlung gleichen Namens, die sich durch eine charakteristische Architektur auszeichnet (erbaut 1908). Geradeaus weiter und bei der nächsten Gelegenheit rechts weiter hinauf (Rua Senhora do Monte) bis zum Aussichtspunkt Nossa Senhora do Monte. Von hier aus hat man einen phantastischen Blick über die Baixa, den Burghügel, die westlichen und nördlichen Stadtteile, den Tejo mit der anderen Flussseite, die Brücke 25 de Abril mit dem Cristo-Rei im Hintergrund.​
32lissabon11klein.jpg
Blick vom Aussichtspunkt Nossa Senhora do Monte auf den Burghügel, die Baixa, im Hintergrund der Tejo mit dem gegenüberliegenden Ufer.
Vom Blick über die Baixa wenden wir uns nach links und gehen die Calçada do Monte hinab, über die Einmündung in die Rua Damasceno Monteiro hinaus geradeaus bis zu den Straßenbahnschienen der Linie 28, diesen folgend rechts zum Largo da Graça. An dessen rechter Seite entlang gehen wir den Mauern des Klosters (Convento da Graça) folgend bis zum Jardim da Graça, rechter Hand ein Aussichtspunkt mit Blick über die Baixa und das westliche Stadtgebiet, und steigen dann nach links die Calçada da Graça hinab, um bei erster Gelegenheit wieder rechts abzubiegen.​
Nach wenigen Metern erreicht man das Gleis der Straßenbahnlinie 12, diesem folgen wir nach rechts, indem wir die Calçada de Stº André hinabgehen, die nach gut 100m nach links in einer engen Gasse weiter geführt wird, womit wir in der Mouraria angekommen sind. Bei der Gabelung wählen wir die rechte Variante, überqueren am Ende der engen Gasse eine Straße und folgen der Rua da Guia über den Platz, vorbei am links gelegenen Geburtshaus der Fadosängerin Severa bis zum Centro Comercial Mouraria. Dieses kann man rechts oder links umgehen und ist dann wieder am Martim Moniz.​
Kontakt:
Lonha und Susanne
Tel. 21 812 48 58
e-mail: susonha@sapo.pt

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.