Diese Seite wird durch Werbeeinnahmen finanziert. Bitte deaktiviere deinen AdBlocker, damit wir dir unsere Inhalte in gewohnter Qualität zur Verfügung stellen können.
  1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Die Geschichte des PortugalForums

Article in 'Infos' contributed by kailew, 8 November 2013. Current view count: 282008.


PortugalForumJahr: 2008
Datum: 7. August (Donnerstag)
Ereignis: Der "heimliche" Start des Portugal-Links-Forum (PLF)
Mein erster Beitrag im Portugal-Links-Forum war wohl dieser: http://www.portugalforum.org/ankuendigungen/3699-uber-forum.html. Ich hatte unter der Domain portugal-links.de, die ich wie erwähnt recht erfolgreich seit zehn Jahren betreibe, im August 2008 lange nachdem es mir vertraglich wieder erlaubt war, mehr aus Experimentierlust eine Forumssoftware installiert. Ein oder zwei Leute hatten dieses "heimliche" Forum in den Wochen danach entdeckt. Da ich aber keinerlei Werbung dafür gemacht habe, passierte nicht viel. Eine Neugründung eines Forums zu Portugal habe zu diesem Zeitpunkt nicht beabsichtigt. Dazu war die Position des Portugalforums auch viel zu gefestigt.
Jahr: 2009
Datum: 11. Februar (Mittwoch)
Ereignis: Der wirkliche Start des PLF
Link(s): -
Nach meiner Sperre im Portugalforum bis Anfang Februar 2009 passierte nicht sehr viel. Durch gelegentliche Hinweise vor allem eines sehr langjährigen Teilnehmers, der auch an der Algarve wohnt, blieb ich auf dem Laufenden. Dieser Teilnehmer schlug mir auch mehrfach vor, unter einer anderen Domain ein Portugalforum aufzuziehen. Das Forum gibt es heute, ich habe eine Zusammenarbeit aber aus verschiedenen Gründen abgelehnt.
Anfang Februar kam es dann im Portugalforum zur Sperre des Teilnehmers HenryHill. Anlass war eine Bemerkung gegenüber einer Moderatorin. Über den Charakter dieser Bemerkung, ob sie ernst gemeint war oder nicht, gab es viele Diskussionen. Nach meinen Kenntnissen handelte es sich um eine etwas sarkastisch formulierte letztlich aber wohlmeinende Warnung. Der Admin H. erläuterte die Sperre nach meiner Erinnerung mit den Worten "ewig und drei Tage". Dass man HenryHill anbot, ihn gegen eine öffentliche Entschuldigung bei der Moderatorin wieder freizuschalten, machte die Sache nicht besser, zeigte aber wie die Moderatoren tickten.
Danach kam es im Portugalforum auch wieder wegen der Person des Trolls D.S. zu erheblichen Auseinandersetzungen. Das unerklärliche Gewähren von Narrenfreiheit für D.S. durch Admins und Moderatoren traf auf großes Unverständnis bei vielen Teilnehmern. Eigentlich hatte der Troll ja auch immer noch Hausverbot. In den Tagen und Wochen um Ende Januar/Anfang Februar 2009 verließen jedenfalls durch derartige Streitereien viele Stammuser das Portugalforum und registrierten sich im PLF. Insgesamt etwa 120. Ich war von dem Andrang und den teils erleichterten Stellungnahmen sehr überrascht.
Im PLF versuchte ich nach anfänglich allergrößter Skepsis, dass alles nur ein Strohfeuer ist, Strukturen zu schaffen. Ich holte die ersten Moderatoren, baute das Forum aus und machte ab diesem Zeitpunkt auch Werbung. Ich erklärte aber auch allen Teilnehmern, dass wir gegen das Portugalforum und seine Dominanz kaum eine Chance hätten.
Wir probierten aber auch neues: So wurde auf meine Anregung hin eine Schiedsstelle geschaffen. Dieses meines Wissens in der Forenlandschaft recht einzigartige Gremium wird von den Teilnehmern gewählt und hat die Aufgabe, in Streitfällen zwischen Teilnehmer und Administration zu vermitteln. Bislang hat sich diese Einrichtung, die jetzt in der dritten Wahlperiode besteht, durchaus bewährt.
Das PLF entwickelte sich ziemlich langsam und gemächlich, bis uns am 1. Mai 2009 die Nachricht erreichte, dass das Portugalforum erneut verkauft worden ist.
Jahr: 2009Datum: 1. Mai (Freitag)
Ereignis: Die Domain einem anderen Forum wurde wieder verkauft
Wer der neue Eigentümer war, blieb unklar. Obwohl manche whois-Einträge eine Beteiligung der PI Media AG nahezulegen schienen, erbrachten Recherchen am Ende nur eine zypriotische Firma. Man hatte sich anscheinend Mühe gegeben, den Verkauf möglichst wenig transparent zu gestalten. Vom Moderations-Team kam damals nur die wenig glaubhaft klingende Erklärung, dass man auch nicht so genau wisse, wer der neue Eigentümer sei.
Der Plan war nun offenbar, mit Hotelprovisionen Geld zu verdienen. Ich persönlich habe von Anfang an nicht geglaubt, dass das möglich sein könnte.
Jahr: 2009Datum: 16. September (Mittwoch)
Ereignis: Das Ende des Portugalforums
Am 16. September 2009 kam nach 4456 Tagen das Ende. Eine Kombination aus Profitgier, fehlendem Gespür, Arroganz und der Glaube an die eigene Unfehlbarkeit auf allen Seiten führte dazu, dass das Moderatorenteam das Portugalforum geschlossen verließ. Ich empfand diese Entscheidung als fahrlässig. Im Hintergrund hatte man aber anscheinend schon länger an einem neuen Projekt gearbeitet. Eben an der Domain, deren Betreuung mir bereits im Winter 2008/2009 mehrfach angetragen worden war. Heute heißt es, dass das Forum sowieso geschlossen worden wäre - aber wer kann den Wahrheitsgehalt von derlei Behauptungen schon nachprüfen? Erst will man auf Seiten der Moderatoren nichts wissen, und dann ist man plötzlich in die finanziellen Gegebenheiten des Eigentümers eingeweiht. Logisch klingt dass alles nicht.
Durch den plötzlichen Weggang des kompletten Teams war der Eigentümer dann natürlich gezwungen, das Forum kurze Zeit später vom Netz zu nehmen. Um die 10.000 User und geschätzte 200.000 Nachrichten waren verloren. Nach unseren Informationen gab es schon damals Versuche des alten Teams, die Domain zu kaufen, die aber scheiterten - wohl auch weil der Preis recht hoch war. So machte man einen kompletten Neustart und wollte mit der Vergangenheit total abschließen.
Für mich war dies der Moment, nun ebenfalls den Neustart zu machen.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrer Erfahrung anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.