1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Die Geschichte des PortugalForums

Article in 'Infos' contributed by kailew, 8 November 2013. Current view count: 67941.


Jahr: 2008Datum: 2./3. Quartal
Ereignis: Der Troll taucht wieder auf
Link(s): -
Zunächst einmal blieb ich dem Forum fern und beobachtete das Geschehen nur noch selten und mit einigem inneren Abstand. Ich entschloss mich, dass andere Projekte wichtiger sind.
Irgendwann im Herbst 2008 sehe ich mehr zufällig den Beitrag eines neuen Teilnehmers J., der mich sofort an den bekannten Troll D.S. erinnert. Von den Kontakten zwischen D.S. und den Eigentümern hatte ich zu diesem Zeitpunkt keine Ahnung (später wurden diese offen zugegeben), und deshalb machte ich die Administratorin C. auf meinen Verdacht aufmerksam. Die Reaktion war eher dürftig: "Ja, ist mir auch schon aufgefallen ..." oder so ähnlich. Passiert ist nichts.
Ich versuchte es erneut mit meiner Warnung bei einer Moderatorin, die mir später erklärte, dass dieser Teilnehmer quasi "tabu" sei und nicht gesperrt werden dürfe. Warum wisse sie nicht. Das verwunderte mich zu diesem Zeitpunkt sehr, da D.S. ja durchaus auch die Moderatoren häufig scharf und unter der Gürtellinie attackiert, und mir das Team ja bei der Strafanzeige geholfen hatte. Ich konnte mir den Sinneswandel, der da stattgefunden haben musste nicht erklären. Auch deshalb nicht, weil ja dem gesamten Team bekannt war, wie gereizt viele Teilnehmer des Forums früher auf die Beiträge des Trolls reagiert hatten.
Gleichzeitig betrieb ich ein anderes Forumsprojekt ohne jeden Portugalbezug, und eher pro forma meldete ich der Administratorin C., dass ich dieses Projekt im Forum gerne präsentieren würde. Als Antwort erhielt ich die Aussage, dass eine solche Präsentation den Eigentümern nicht genehm sei, weil mein Forumsthema "Tod" angeblich nicht ins Portugalforum passe. Ich beschwerte mich darüber, dass nun offensichtlich auch Zensur geübt werde, weil ja die Eigentümer nicht genehme Themen verhindern wollen. Mir wurde darauf die Verwendung meiner Links in der Signatur verboten, schreiben durfte ich darüber auch nicht, und ich wurde für einen gewissen Zeitraum gesperrt, da ich meine Signaturlinks nicht hatte entfernen wollen. Als Begründung wurde angeführt, dass ich ja ein anderes Forum zu Portugal machen würde. Nur lief das zu dem Zeitpunkt bereits seit knapp drei Monaten ohne Beanstandung, zweitens habe ich dafür keinerlei Werbung gemacht und drittens gab es auch nur 20 Beiträge. Zusätzlich kam eventuell dazu, und da ist meine Erinnerung sehr unsicher, dass die Sperre auch wegen einer angeblichen Beleidigung einer anderen Teilnehmerin per PN erfolgt sein könnte. Wer mich kennt, weiß genau, dass ich niemals jemanden verbal beleidige. Ich hatte vermutlich sinngemäß geschrieben: "... wie dumm muss man sein ..." oder etwas in dieser Art - jedenfalls keine direkte Beleidigung im Stile "Du bist dumm". Soweit ich mich erinnere, wurde mir auch das vorgehalten, in der Begründung wurde ich auch noch völlig falsch zitiert - ich hielt es jedenfalls auch wieder nur für einen Vorwand. Solche Erlebnisse waren es jedenfalls, die mich später zur Einrichtung einer Schiedsstelle motivierten.
Zwischenzeitlichwurde der Troll D.S. immer aktiver und attackierte nicht nur mich, sondern auch andere Teilnehmer unflätig. Auffällig war, dass seitens der Administration dagegen fast nichts unternommen wurde - und wenn dann meistens erst nach Aufforderung. Von der Moderatorin N. wurde sogar der Versuch gemacht, die Tatsache zu verschleiern, dass es sich um den altbekannten Troll handelt. Vielleicht hatte man es ihr aber auch einfach nicht gesagt ...?
Jahr: 2008
Datum: 26. Oktober (Sonntag)
Ereignis: Ich werde lebenslang gesperrt
Link(s): -
Nachdem meine Sperre (die Dauer weiß ich nicht mehr, etwas zwischen einer und vier Wochen) wegen der verbotenen Links in der Signatur beendet war, durfte ich wieder mitmachen. Die unerwünschten Links verwendete ich nicht mehr. Ich fasste meine Beobachtungen in Sachen Zensur und Troll in einem langen Beitrag (im verlinkten Text werden manche Dinge ohne den Zusammenhang von damals nur schwer deutlich) zusammen, und wurde daraufhin etwa einen Tag nach dem Posten vom Admin H. am 26. Oktober wegen dieses Beitrags lebenslang gesperrt (und diese Sperre hatte tatsächlich Bestand bis zum Ende des Forums). Dieser Admin bezeichnete mich in dem Zusammenhang mehrfach als "hocheffizienten Forumstroll" und erklärte sinngemäß, dass so eine Diskussion in einem Portugalforum nichts zu suchen habe.
Angeblich, so hat es der Admin später erklärt, soll es bei den disziplinarischen Maßnahmen gegen mich keinerlei Weisungen der Eigentümer gegeben haben. Ich weiß inzwischen, dass dies so nicht stimmt. Eine Moderatorin des Forums verriet mir ein paar Wochen später im Chat, dass die Aktionen gegen mich stark von der PI Media GmbH ausgingen, und meine Sperrung auch von dort gewünscht worden sei.

Diese Seite empfehlen

OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.