1. Gäste können im PortugalForum zunächst keine Beiträge verfassen und auch nicht auf Beiträge antworten. Das klappt nur, wenn man registriert ist. Das ist ganz leicht, geht schnell und tut nicht weh: Registrieren. Und dann verschwindet auch dieser Hinweis ...

Das PortugalForum

Das PortugalForum ist die deutschsprachige Community für alle Portugal-Freunde. Die Themen: Urlaub, Auswandern und Leben in Portugal.

 
Was sich zuerst wie ein verspäteter Aprilscherz anhört, ist beim zweiten Hinsehen ein konkreter Plan der Portugiesischen Regierung: Immobilienbesitzer müssen bis zu 20 Prozent mehr Steuern zahlen, wenn Ihre Wohnung eine besonders gute Aussicht aufs Meer hat oder schön sonnig gelegen ist. Hausbesitzer sind über die Pläne ziemlich geschockt.

Wenn die Regierung ihre neuen Steuerpläne für Immobilienbesitzer umsetzt, wird es für etliche Eigentümer nicht nur teurer, der Streit mit dem Finanzamt scheint auch vorprogrammiert. Ab sofort sollen für Immobilien, die an besonders schönen Orten stehen oder einen freien Blick über Land und Meer haben, bis zu 20 Prozent mehr berappt werden. Das...
Da die zuletzt erlassenen Gesetze, die den Drogenhandel in der österreichischen Hauptstadt Wien eindämmen sollen, nicht die erhoffte Wirkung zeigen, schaut man jetzt auch nach Portugal. Denn dort wurde im Jahr 2001 der Konsum von Drogen weitgehend entkriminalisiert. Mit zum Teil interessanten Auswirkungen.

In einem Userkommentar der österreichischen Tageszeitung Der Standard beschreibt Alexander Lehner die portugiesische Situation so: Durch die portugiesische Gesetzgebung ist es den Zwischenhändlern kasum noch möglich, Geschäfte zu machen. Dadurch ist in Portugal der Drogenkonsum...
Nach den kritischen Äußerungen einer kleinen kanadischen Ratingagentur spürt Portugal plötzlich wieder deutliche Probleme am weltweiten Kapitalmarkt. Da die Anleger in größerer Menge portugiesische Papiere auf den Markt warfen, anscheinend um sie so schnell wie möglich loszuwerden, schnellte die Rendite der zehnjährigen Anleihe auf 2,83 Prozent in die Höhe. So viel wie seit dem Brexit-Votum im Juni nicht mehr.

Der Anstieg betrug 13 Basispunkte, wodurch die Geldbeschaffung für Portugal wieder teuerer wird. Auslöser war ein von der Nachrichtenagentur Reuters veröffentlichtes Gespräch mit dem Finanzexperten Fergus McCormick von der kleinen kanadischen Agentur DBRS, schreibt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
OK Mehr Informationen

Diese Seite verwendet Cookies. Mit Ihrem Klick auf OK stimmen Sie dem zu. Andernfalls ist die Funktionalität der Seite eingeschränkt.